Full text: Kurhessisches Staats- und Adress-Handbuch (1833)

3o4 Behörden der innern Landes - Verwaltung. 
Administrator der Pfarrer-Witwen-Kasse der Klasse: Schullehrer 
Nikolaus Hoffmann, zu Malsfeld. 
Kirchenkasten - Provisor zu Melsungen: Adam Lcibrock. 
Ehren Sutel'scher Testamentar das.: 2oh. Peter Lotz der Aelt. 
Reuter'scher Stiftungs-Administrator das.: Simon Nödel. 
3) zu Laudenbach, mit Trubenhausen: Karl Theodor Nohde; 
verstehet auch das Vikariat Uengsterode. 
4) — Vellmedcn, mit Hausen und Nommerode: Karl Koppen. 
6) — Quentel, mit Günsterode: Konrad Niederland. 
Gehülfe: Joh. Georg Hühner. 
6) — Reichenbach, mit Hollstem, Hopfeld, Wickersrode, Hof 
Glimmrode, nebst der Weißebachsmühle: Friedrich Karl 
Nolten. 
Kirchenkasten- und Hospitals-Provisor zu Lichtenau: Georg 
Rosenblath. 
Administrator des geistlichen Lehens daselbst: Lehenschreiber Georg 
Heyn er. 
Administrator der Pfarrer-Witwen-Kasse: Pfarrer Rohde, zu 
Laudenbach. 
4 ) Klaffe Melsungen. 
Metropolitan: Jeremias Zülch, zu Melsungen. 
Prediger. 
1) der Stadt Melsungen; 
Erster Prediger: Metropolitan Zülch; vers. auch Kirchhof, 
Hof Kuhmannsheide und das Vikariat Obermelsungen. 
Zweiter Prediger: Wilhelm Reinhard; hat auch L-chwar- 
zenberg und Röhrenfurth. 
2) zu Breitens», mit Guxhagen, Ellenbcrg und Büchenwerra: 
Samuel Endemann. 
3) — Wollrode, mit Hof Schwarzcbach, Körle und Albshauscn: 
Konrad Conradi. 
4) — Malsfeld, mit Beitförth: Karl Leopold Wagner. 
6) — Grebenau, mit Lobenhausen und Wagenfurth: Christoph 
Georg Hubcnthal. 
6) — Dagobertshausen, mit Elfershausen und dem Schnegels- 
hof, auch Hilgershausen in der Klasse Felsberg: Konrad 
Daniel Zuschlag. 
Empfershausen und Kehrenbach sind Filiale von Eiterhagen, 
Klasse Kaufungcn.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.