Full text: Kurhessisches Staats- und Adress-Handbuch (1833)

Prov. Hanau. — Iuftizamt Schwarzenfels. 199 
Advokaten. 
Georg Pohl. 
Wilhelm Friedrich Simm ermann, Georg Pohl. ... 
in Steinau. W. Muhlhaus«, in Schlüchtern. 
lk) Iuftizamt Schlüchtern. 
Bestebt aus folgenden Ortschaften: 
Haus. 
27 » 
K2 
Seel. 
2 t >2 
72 l 
Hammel, u. Johannes« 
Mühle 
4 ) Herolz, nebst der 
Riedmühle 
5) Hutten, mit dem 
Kohlhase 
6) Oberkalbach 
7 ) Sannerz, mit der 
Unter« u. Schlagmühle 
8) Weipertz 
H«us. 
86 
: 778 Hauser und 6255 Seelen. 
718 
74 ; 689 
78 64 g 
97 699 
42 3oi 
48 , 566 
1) Schlüchtern, 
St. u. A.O., mit 
der Ntichtschndermühle 
2) Elm , mit dem Hofe 
Nrandenstein nebst der 
Mühle, dem HabertS. 
hafe, Scharwenhofe u. 
dem neuen Bau 
5) Gundhelm, mit 
dem Hause Lichenriede, 
der Kan»-, der «adr«, 
7 Zusammen 
F. ®.: 
Justizbeamter: Georg Soldan. 
Amts-Aktuar: (einstw.) Jakob Stockhardt. 
Rechtspraktikant: F. Ka rl. 
Amtsd.: Georg Drusche!. Gefgw.: Konrab R 0 m«iser. 
— Stikol. Srest. 
Advokaten. 
Wilhelm Mülhause. Ignaz Wilhelm, zu Rcuhos. 
Lü. Simmermann, zu St einau. 
i5) Justizamt Schwarzenfels. 
Seel. 
,) Schwarzenfels, 
D.,S< 1 )l. u. A.O. 
mit dem Günters. und 
KrieShvfe 
2 ) Altengronau, mit 
dem Hase Dilterbrunn 
z) Breunings, mit 
dem Dillinqsbafe und 
der Aiegelhvtte 
4) Heubach , mit der 
PeterSmühle 
5) Jossa 
6) Mittelsinn, nedst 
Muhle 
7 ) MottgerS,mitd,m 
berrschastlBlaufarben« 
wert u. der Ha, »muhte 
Häuf. 
Seel. 
69 
63 1 
90 
73l 
4o 
332 
9° 
645 
42 
2g3 
5o 
446 
84 
! 792 
8) Neuengronau, 
mit dem DieterShosund 
der Hühelmvble 
9) Obersinn 
»v) Oberzell, mi«d,m 
ebertShvfe, der alten 
Rains- u. der Schneide 
mühle, dem Förster- 
hause u. derZiegrlhun« 
u) Sterbfrch, »•* 
der Älinaenmühle 
12 ) Urrrlchohausen, 
m,t der Lrlingsnidhl« 
15) Weickerobach, 
mit der Reuen , der 
Bien-, derHapfen-und 
der Paricrmuhle 
>4) Züntersbach 
Häuf. 
65 
»8 
»26 
126 
97 
98 
45 
6,*. 
1268 
io45 
9°9 
23
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.