Volltext: Kurhessisches Staats- und Adress-Handbuch (1831)

397 
[«■.•oeO0®O©Ä®15OO®OOo0»»*3 
|*irü 
IV. Flnanzkammcr zu Hanau 
und deren Deputation zu Fulda, 
für die Provinzen Hanau und Fulda, ohne die Kreise 
Hersfeld ».Schmalkalden. 
Sitzungötage: Dienstag und Freitag. 
Direktor: Franz Xaver Bernhard Alois Schlereth ^ 2 . 
Mitglieder. 
Oberforstmeister Georg Friedrich Karl v. Witzleben.' ' 
Finanzkammcr-Rath: Joh. Balde. 
— Wilhelm Klauhold. 
— Friedrich Karl Dettlef v. Lützow. 
— Ludwig Friedrich Wiederhold. 
— Karl Eduard Friedrich August Fulda. 
Assessor: Joh. Georg Hieronymus Bechtel. 
Finanzkammer-Sekretar: Assessor Wilhelm Blum. 
— Heinrich König. 
Repositar: Friedrich August Otto. 
— Moses Wolf Neu stete!. 
— Georg Karl Dittmar. 
Vorstand der Gegenschreiberei und Probatur: Kammerrath Georg 
. Osius. n 
Gegenichreiberei: Georg Friedrich Dufals. 
Probater: Friedrich Wilhelm Seiffert. 
— Joh. Andreas Diehls. 
— Johann Christoph Otto Jentz; ist zugleich Provinzial- 
Stempelmagazins- Verwalter. 
— Leopold Dernbach. 
— Joh. Peter Fuchs. 
— Heinrich Wilhelm Busch. 
Probatur- und Buchhalterei-Gehülfe: Wilhelm Ernst Both. 
Steuer-Revisor: Heinrich Ludwig Gnüge. 
— — Gottfried Sommer. 
Botenmeister: Registrator Peter Ebert. 
Kanzlist: Friedrich Junker. 
— Heinrich Casselmann. 
— Friedrich Karl Geisler.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.