Volltext: Kurhessisches Staats- und Adress-Handbuch (1831)

Bau - Behörden. 
299 
Herrschaftliche Feuerlöschungs-Anstalten 
in der Residenzstadt Cassel. 
Inspektor: Georg Auffarth. 
Aufseher der Hof- u. Kriegs-Feuerlöschgeräthschaften: E. Born. 
Die Feuerlöschungs-Anstalt für die Hof-Gebäude besteht (unter der 
speziellen Direktion des Ober-Bau-Direktors und deS Hofbau 
meisters) aus drei Haupt-Abtheilungen, nämlich: 
1 ) den Ouvriers; hierzu gehören 2 Commandanten, 2 Lieutenants, 
8 Sergeanten und 45 Brandmeister mit den erforderlichen Gehülfen ; 
2 ) den Pom Piers, welche wieder in 6 Compagnien abgetheilt 
sind, deren jede 1 Commandanten, 2 Lieutenants, 4 Sergeanten, 
2 Schlauchmeister, 2 Spritzenmeister und 5o Mann zum Pumpen 
und Wasserreichen hat; 
r) der R e t t u n g s g e se l l sch aft, welche dermalen 67 Personen zählt. 
b) Bau-Deputation zu Rinteln. 
Der Rcgierungs-Deputirte in Rinteln. 
Forst-Inspektor Rosen that, das. 
Landständischer Deputirter für die Grafschaft Schaumburg, Kam 
merherr von Hammerstein, in Apelern. 
Mit Zuziehung des Strasenbau-Ingenieurs Pflaume und 
des Bau-Inspektors Lichtenberg zu Rinteln, in techni 
schen Angelegenheiten. 
Kassirer: Moritz Briede. 
Kontroleur, Repositar und Expedient: Christian Weilinger. 
L a n d b a u - P e r so n a l. 
1) Für den Baudistrikt Cassel (enthaltend die Kreise Cassel 
und Fritzlar): Landbaumeistcr, Ober-Baumeister Daniel 
Engelhard, zu Cassel. 
2) Für den Baudistrikt Hofgeismar (enthaltend die Kreise Hof 
geismar und Wolfhagcn): 
2 ) der provisorische Landbaumeister, Ingenieur Schirmer 
zu Hofgeismar, für den Kreis Hofgeismar; 
b) der Bau-Inspektor Heinrich Wilhelm Landgrebe zu 
Cassel, für den Kreis Wolfhagen. 
5) Für den Baudistrikt Rotenburg (enthaltend die Kreise Roten 
burg und Melsungen): Landbaumeister, Strasenbau- 
Ingcnieur Peter Au gen er 4b in Altmorschen.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.