Full text: Kurhessisches Staats- und Adress-Handbuch (1831)

Genealogie 
a ' 
Schwestern. 
Marie Friederike, geb. den 14. Septbr. 1768, vermalt den 
29. November 1794 mit dem Erbprinzen, nun regierenden 
Herzoge Alexius Friedrich Christian von Anhalt-Barnburg. » 
Karolinc Amalie, geb. de-i 1t. Juli 1771; Witwe seit dem 
*>17. Mai 1822 vom Herzog Ornil Leopold August von Sachsen- 
Gotha. 
V a t e r K B r ü d e p. 
Karl, Landgras, geb. den 19. Decenil^er 1744, Großkreuz dcS 
Kurhess, goldnen Löwen- und Ritter des Militair-Verdienst- 
Ordens; Ritter des König!. Dan. Mphgoten- und des Dane- 
brog-Ordens, auch Großkreuz des Großh. Hessischen Ludwig- 
Ordens; Königlich Dänischer Feldmarschall, Statthalter der 
gesannnten Herzogthümer Schleswig und Holstein, Kurhessischer 
General der Infanterie. Witwer seit dem 12. Jan. 1831. 
Kinder: Marie Sophie Friederike, geb. den 28. Okt. 1767, 
verm. mildem Kronprinzen, nun König Friedrich VI. von 
Dänemark, den 31. Juli 1790. * 
Friedrich, geb. den 24. Mai 1774, Großkreuz des Kurhess. 
Ordens vom goldnen Löwen, Ritter des Kurl). Militair- 
Vcrdienst- und des König!. Dan. Clcph. Ordens; König!. 
Dan. General der Infanterie und Chef eines Infanterie- 
Regiments; seit 1800 Gouverneur von Rendsburg. 
Juliane Louise Amalie, geb. den i,9. Jan. 1773, Aebtissin 
von Itzehoe. 
Louise Karoline, geb. den 28. Sept. 1789, verwitwete Her 
zogin von Schleswig-Holstein-Beck. 
Friedrich, Landgraf, geb. den 11. Septbr. 1747, Grosikreuz 
des Kurh. goldn. Löwen - und Ritter des Militair-Verdienst- 
Ordens, Ritter des König!. Dan. Eleph. und des Schweb. 
Seraph. Ord., Kommandeur des Kön. Riederl. Mitit. Ord., , 
mgleichen Großkrcuz des König!. Hannov. Guelphen* und des 
Großh. Hessischen Ludwig-Ordens; König!. Dänischer General 
der Infanterie, Kurhess. General der Cavallerie, auch vormals 
General der Cavallerie in Holländischen Diensten und Gouver 
neur von Maestricht. Witwer seit dem iS. August 1823.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.