Full text: Kurhessisches Staats- und Adress-Handbuch (1831)

loa 
Hofstaat.. 
Hof-Jagd- und Fisch-Departement. 
Chef: Hofjagermeister Ferdinand v. Baumbach ^2. 
I. Hof - Jagd - Departement. 
Leib-Büchsenspanner: August Wilhelm Kleyensteuber Jl 3 ; 
(verstehet zugleich den Dienst des Jagdzeugmeisters). ^ 
Hegeförster und Iagdzeughaus- Aufseher: August Heister, zu 
Waldau ; hat zugleich mit den folgenden Hofjägern die Aufsicht 
über das bei Waldau gelegene Leibgehege. 
Rüdcnmcister Freude, zu Waldau. 
Hofjager Otto Sprenger, das. 
Prov. Hofjagcr Karl Cunz, das. 
Jager Daniel Meister, das. 
Provinz Nieder Hessen. 
Fasanerien, Parks und Leibgehege. 
Zu letzterem gehören, ausser den rund um die hiesige Residenz gelegenen Feld 
marken, für hohe und niedere Jagd zugleich, von der Forst-Inspektion 
Habichtswald: die Forste Wolfsanger, Kirchditmold, Wilhelmsthal und 
Elgershausen; von der Forst-Inspektion Melsungen: die Forste Crum 
bach, Wellcrode, Kauffungen und Rottebreite; für die hohe Jagd aber, 
von der Forst-Inspektion Habichtswald: die Forste Oelshausen, Sand, 
Großenritte und ein Theil des Obervorschützer Forstes; von der Forst- 
Inspektion Reinhardswald: die diesseits der Weser und Diemel gelegenen 
Forste, und hat ein jeder auf diesen Forsten angestellte Forstbediente die 
Aufsicht über die Jagd in seinem Forstrevier. 
Fasanenmeister: Konrad Grafs, zu Wilhelmshöhe. 
—— Johannes Diersch, in der Aue. 
Hcgeförster und Park-Ausseher: Heinrich Schulz, in der Aue; 
führt zugleich die Aufsicht über einen Theil des Leibgeheges bei Cassel. 
Hegeförster: C. Pfaff, in der Wilhelmshöher Allee. 
Park-Aufseher: Heinrich Kohlhepp, im Eichwald bei Cassel. 
Haupt-Jagdkasse. 
Rechnungsführer: Jagd-Sekretar Joh. Philipp Schulz. 
Wildpretsmeister: Wilhelm Kleyensteüber.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.