Full text: Kurhessisches Staats- und Adress-Handbuch (1830)

Hofstaat. 77 
Für den Ober-Hofmarschall, vereint mit dem Hof 
marschall: 
1) die Hofküche mit Dependenz; 
2) die Hofkonditorei j 
5) die Backschreiberei. 
Für den Oberschenken: 
1) die Hofkellerei (mit Ausnahme der General-Kellerei); 
2) die Hofkieferei. 
Für den Schloßhauptmann: 
Die Schlösser u. sonstigen Hofgebaude, in polizeilicher Hinsicht. 
Für den Oberstallmeister: 
1) die Marstalle; 
2) die Gestüte. 
Für den Hofjagermeister, welchem der Leib-Büchsenspanner 
Kleyensteuber beigeordnet ist: 
1) die Jagden; 
2) die Leiche; 
3) die Engraisseriez 
4) das Holz- und Kohlen-Magazin. 
Schloß-Inspektion zu Hanau. 
Hofkammerrath Math. Holzförster 4« 
Hofmedici, Wundärzte und Hofapotheker, 
Hofmedikus: Dr. Karl Ludwig Friedrich Wagner. 
Hofapotheker: Joh. Konrad Rüde. 
Erster Hofchirurgus: Karl Gustav Altmüller. 
Zweiter Dr. Martin Schier. 
Hofzahnarzt: P. Bachmann, zu Hanau. 
Jsidor Mombert. 
Ober-Hof-Intendantur. 
Ober-Hof-Intendant: Wilhelm Vogel. 
Hofkasse. 
Hofkassirer: Jakob Kauffmann. 
Kontroleur: Friedrich Adolph Fey.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.