Full text: Kurhessisches Staats- und Adress-Handbuch (1830)

323 Behörden der innern Landes - Verwaltung. 
4) Gymnasium zu Hanau. 
Direktor u. erster Lehrer: Prof. Dr. Georg Philipp Schuppius. 
Zweiter Lehrer: Rektor Dr. Wilhelm Münscher. 
Dritter — Dr. Hans Guido Zehner. 
Vierter — Dr. August Soldan. 
Ausserordentl. Lehrer der Mathematik: Philipp Ludwig Emmel. 
— - französischen Sprache: erledigt. 
Rechnungsführer: Regierungs - Registrator Jahn. 
Kontroleur: Regierungs-Kanzlist Stawitz. 
5) Gymnasium zu Hersfeld. 
Vorsteher: Kreisrath Harterl. 
— Inspektor, Kirchenrath Dr. Schüler. 
Rektor und erster Lehrer: Dr. Wilhelm Faber. 
Konrektor u. zweiter Lehrer: Dr. Heinrich Wilhelm Kraushaar; 
auch Lehrer der französischen Sprach?. 
Dritter Lehrer: Pfarrer August Vilmar. 
Vierter — — Dr. Gustav Möller. 
Kollektor: Kaspar Neu der. 
Oekonom: Heinrich Stemler. 
6) Pädagogium zu Marburg. 
(S. bei der Landes - Universität Marburg.) 
7) Gymnasium zu Rinteln. 
S ch u l r a t b. 
Geheime Regierungs-Rath Schräder PRA3. 
Konsistorialrath und Superintendent Schmeiß er. 
Bürgermeister Schwabe. 
Sekretär: Regierungs-Reposi'tar Heusner. 
Lebrer. 
Direktor und erster Lehrer des Gymnasiums: Professor Dr. Chri 
stoph Gvttlicb Wiß. 
Erster Rektor: Dr. Ludwig Boclo. 
Zweiter — Dr. Heinrich August Schicck.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.