Full text: Kurhessisches Staats- und Adress-Handbuch (1830)

^«■•ö00OS3S®Cä-S5:*i*®G0Oo©s.-»' 
9 
Rang-Ordnu»g. 
?Bon Gottes Gnaden Wir Wilhelm der ll!i, 
Kurfürst und souveraincr Landgraf von Hessen, 
Großherzog von Fulda, Fürst zu Heröseld, Hanau, 
Fritzlar und Isenburg, Graf zu Eatzenelnbogen, Dietz, 
Ziegenhain, Nidda und Schaumburg rc. rc. 
haben, in Erwägung, daß die am I5ten Mai 1814 ergangene 
Civil-Rang-Ordnung und die nach und nach hinzugekommenen 
Abänderungen und Zusatze theils nicht mehr passend, theils un- 
vollständig sind, folgende Rang - Ordnung für Unsere Dienerschaft 
vom Milttair- und Civil-Stande allergnädigst erlassen: 
Erste Klasse. 
Erste Abtheilung (mit dem Prädikat Excellenz). 
General-Lieutenants. Wirkliche Staats-Minister. Erb-Land« 
Postmeister. Bischof. Ober-Kammerherr. 
Zweite Abtheilung (ohne jenes Prädikat). 
General-Majors. Geheime Räthe. Präsident der General- 
Kontrolle. Präsident des Ober-Appellationsgerichtes. 
Zweite Klasse. 
Erste Abtheilung. 
Brigadiers. Erb-Marschall. Hof-Marschall und sämmtliche 
Ober-Hof-Chargen. Präsidenten. Oberjagermeister. 
Zweite Abtheilung. 
Obersten und Regiments - Commandeurs. Chef des General- 
Kriegs-Departements. Direktoren der Kollegien und der General- 
Kasse. Geheime-Kabinets-Rath. Ministerial - Räthe. Land 
forstmeister. Universitäts-Prorektor. Sämmtliche Erb-Acmtcr, 
ausser dem des Erb - Marschalls. Ober-Vorsteher. 
Die Diener iu einer jeden Abtheilung folgen nach ihrem Dienstaltcr.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.