Full text: Kurhessisches Staats- und Adress-Handbuch (1830)

Kirchliche Behörden. — Klasse Gudensberg. 255 
2 ) zu Vaake und Veckerhagen: Balthasar Manns. 
Pfarrgehülfe: N. Hospes. 
3) — Hombressen nebst Udenhausen: Justus Lampmann. 
4) — Oedelsheim, mit Gieselwerder, der Glashütte und Weiße 
hütte: Philipp Theobald; versiehct auch die Kolonie 
Gottstreu. 
5) — Heisebeck und Ahrenborn verstehet der Pfarrer in Verna 
wahlshausen. 
6 ) — Lippoldsberg: Ludw. Aschenbach; vers. auch die Kolonie 
Gewissensruh. 
7) — Vernawahlshausen: Christoph Gottlieb Jakob Fuckel. 
Pfarrgehülfe: Eduard Hunrath. 
Administrator der Pfarrer - Witwen - Kasse: N. Rülke, zu 
Gottsbüren. 
Metropolitan: Wilhelm Christian Krug, zu Gudensberg. 
, 1 ) der Stadt Gudensberg: Metropolitan Krug. 
2 ) zu Wehren, mit Werkel und Dorla: Fricdr. Chrn. Vilmar. 
3) — KirchberH: Heinrich Wilhelm Manuel. 
4) — Obcrvorschütz: Konrad Sch a um berg. 
6 ) — Maden: George Schaumberg, in Gudensberg. 
6 ) — Besse: Daniel Pfister. 
7) — Lohne, mit Gleichen und Heim^rshausen: Phil. Fischer. 
10 > — »alyvrn, mit Altenstadt: Christian Kimm. 
14) der evangel. Gemeinde zu Fritzlar: Karl Ludw. Nockwitz. 
16) zu Geismar, mit Haddamar und dem Gesundbrunnen: Joh. 
Henrich Kehr. 
6) Klasse Gudensberg. 
Prediger. 
Adjunkt mit Hoffnung der Nachfolge: Karl Kehr.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.