Full text: Kurhessisches Staats- und Adress-Handbuch (1830)

E«** 9 a 00 « 00 @®@ 00 # 00 ee***: 
109 
Oberste Staats - Behörden. 
1 ) Staats-Ministerium. 
(S. §§. io bis 28 des Organisations-Edikts) 
Dasselbe versammelt sich jeden Mittwoch zu einer Haupt-Sitzung, welcher 
Seine Königliche Hoheit der Kurfürst in allerhöchster 
Person präsidiren. Luch wird jeden Montag eine Plenar-Sitzung 
aller Departements gehalten. 
Die einzelnen Departements halten ihre Sitzungen an den übrigen 
Wochentagen. 
Mitglieder. 
Staatsminister: Friedrich Ludwig von Witzleben HGl, 
beauftragt mit der Hauptleitung des Forstwesens. 
Staatsminister: Friedrich Christoph von Schminke^ PNA 2 , 
GHL 1 , Minister der auswärtigen Angelegenheiten und 
des Kurfürstlichen Hauses, auch der Justiz. 
Geheime Kabinetsrath Ludwig Karl Georg Philipp Nivalier 
von Meysenbug Li, OL 2 , PNA 2 , HG 2 , GHL2. 
GSF 2 (Depart. des^Auswärtigen und des Kurfürst!. 
Hauses). 
Ministerialrath: Franz Hugo Rieß K 2 , GHL 4 (Departem. 
des Innern). ^ 
Ministerialrath: Karl Friedr. Leopold Schotten L 2 (Departem. 
der Finanzen). 
Geheime Justizrath: vr. Wilhelm Gotthelf Engelhard (Dep. 
der Justiz). 
General-Sekretar des Staats-Ministeriums: Karl Eggena. 
Ministerial-Assessor: Ulrich Friedrich von Meysenbug (im 
Depart. des Aeussern und des Kurfürst! Hauses , auch 
des Innern). 
Ministerial - Sekretär: Hermann Koch (Depart der Justiz und 
des Innern). 
Ministerial-Sekretär: Konrad Heß (Depart. der Finanzen). 
R e p 0 s i t u r. 
Erster Reposstar: Archivar Bernhard Wilhelm Wetzell. 
Zweiter — Friedrich Wilhelm von Ende.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.