Full text: Kurhessisches Staats- und Adress-Handbuch (1829)

r- 
»f, 
iS fl 
;u 
te 
l. 
r, 
0 ' 
e- 
ite 
a- 
iie 
Geistliche Behörden. — Klasse Gudensberg. 25 g 
6) Klasse Gudensberg. 
Metropolitan: Wilhelm Christian Krug, zu Gudensberg. 
Prediger. 
1 ) der Stadt Gudensberg: Metropolitan Krug. 
2 ) zu Wehren, mit Werkel und Dorla: Frdr. Chrn. Vilmar. 
3) — Kirchberg: Heinrich Wilhelm Mannel. 
4) — Obervorschutz: Konrad Schaum berg. 
5) — Maden, mit der Forstmühle: George Schaumberg, in 
Gudensberg. 
6 ) — Besse: Daniel Pfister. 
7) — Lohne, mit Gleichen und Heimershausen: Phil. Fischer. 
8) — Griste, mit Dissen, Haldorf, Holzhausen, Hof Heidstadt, 
Neue Herberge und Guntershausen: Adam Nold e. 
9) — Metz und Ermetheis: Heinrich Wilhelm Emil August 
Appelius. 
10 ) — Niedenstein, mit Wichdorf: Friedrich Wilhelm Dömich. 
11 ) — Elben, mit Elberberg und Altendorf: Andreas W is ke 
in ann; verstehet auch den protestantischen Gottesdienst 
in Naumburg. 
12 ) — Sand, mit Offenhausen und Merxhausen: Karl Friedr. 
Conradi, Senior der Kl. 
13) — Balhorn, mit Altenstadt: Christian Kimm. 
14) der evangel. Gemeinde zu Fritzlar: Karl Ludw. Rockwitz. 
15) zu Geismar, mit Haddamar und dem Gesundbrunnen: Ioh. 
Henrich Kehr. 
Adjunkt mit Hoffnung der Nachfolge: Karl Kehr. 
16) — Obermöllrich, mit Cappel: Georg Heinrich Schirmer. 
17) — Vikariat Riede: Pfarrer Mannel, in Kirchberg. 
Hospitals- und Kirchenkasten-Provisor, auch Legatenmeister und 
Administrator der Pfarrer-Witwen-Kasse zu Gudensberg: 
Christian Wilhelm Konrad Wagner. 
Kirchenkasten-Provisor zu Niedenstein: David Op ferm a n n. 
7 ) Klasse Hofgeismar. 
Metropolitan: Johann Heinrich Runge, zu Hofgeismar. 
17 * 
i
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.