Full text: Kurhessisches Staats- und Adress-Handbuch (1828)

464 Post-Tabelle. 
Ueber Münden, Göttingen, Nordheim (Seesen, Brannschweig, 
Duderstadt, Osterode, Clausthal, Goslar), Eimbeck, Brüggen, 
Elze, Hildesheim, Thiedenwiese, Hannover, Celle, Uelzen, 
Lüneburg, Bremen,Hamburg, Lanenburg, Mecklenburg, Holl 
stein, Dänemark, Norwegen und Schweden. 
Paderborn- und M ü n st c r sch c r Cours: 
Abgang: Montags und Freitags Morgens 6 Uhr. 
Ankunft: Sonntags und Donnerstags Nachmittags. 
Ueber Westuffeln, Marburg, Ossendorf, Lichtenau, Paderborn, Neu« 
kirchen, Bielefeld, Herford (Liugen, Osnabrück), Münster, die 
preuß. Provinzen am Rhein, die Niederlande, Holland :c. rc. 
An m er k. Freitags werden mit dieser Post auch Brief-Paquete abgeschickt. 
Nürnberger und Fulda er Cours: 
Abgang: Dienstags und Sonnabends Morgens 8 Uhr. 
Ankunft: Montags und Donnerstags Morgens 9 —11 Ubr. 
Ueber Melsungen, Morschen, Rotenburg, Bebra, Hersfeld (Frie 
dewald). Mukirchen, Hünfeld, Fulda (Neuhof, Schlüch 
tern, Sal münster, Gelnhausen). 
2l n m e r k u n g e n. 
1) Das Post-Comtoir ist von Morgens 8 Uhr bis Mittags ir Uhr, und 
von r Uhr Nachmittags bis 7 Uhr Abends geöffnet. 
2) Die abzusendenden Briefe müssen spätestens eine Stunde, die Packereien 
2 Stunden vor der festgesetzten Abgangszeit zur Post abgegeben wer 
den; widrigenfalls sie bis rum nächsten Posttag liegen bleiben. Packe 
reien und Gelder auf den Bremer, Paderborner und Nürnberaer fah 
renden Post-Cours müssen den Abend vor den festgesetzten Abgangs, 
Tagen zur Post geliefert werden. 
z) Alle den Posten zur Beförderung überlieferten Sachen müssen ordnungs 
mäßig und nach Beschaffenheit wohlverwahrt seyn, damit sie unbeschä 
digt an ihre Bestimmung gelangen können. 
4) Allzugroße Packereien und die über 200 Pfund wiegen, werben in der 
Regel auf den hiesigen Posten uicbt angenommen; Schießpulver damit 
zu versenden, ist durchaus verboten. 
5) Von allen Packereien rc. worin Gold, Silber oder Pratiosa befindlich, 
muß der wahre Werth bei der Aufgabe zur Post angegeben und auf 
der Adresse notirt werden, bei Vermeidung der im Fall eines Verlustes 
auf den Absender allein zurückfallenden Gefahr, und der auf eine falsche 
Angabe insonderheit festgesetzten Geldstrafe von ivproOnt. 
6) Die mit den Postkutschen Reisenden haben die Befugniß, sogenannte 
blinde Passagiere oder uneingeschriebene Personen zurückzuweisen, und 
werden ersucht, dergleichen Unterschleife auf der nächsten Station zur 
Kenntniß der Postbeamten zu bringen. , 
7) Die nach Frankreich und den Niederlanden bestimmten Versendungen 
müssen von einem offenen, in französischer Sprache geschriebenen Fracht 
briefe begleitet seyn, worin der Inhalt und Werth des Versendungs 
Objects genau angegeben und der Name des Versenders angeführt ist. 
8 ) Uebrigens dient zur Nachricht, daß auf dem Berliner, Eisenacher und 
Frankfurter Cours neue, sehr bequeme, Eilwagen, auf den übrigen 
Coursen aber Diligencen circuliren.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.