Full text: Kurhessisches Staats- und Adress-Handbuch (1828)

Hofstaat. 
91 
Provinz Hanau. 
Forstmeister Philipp v. Motz; hat die Special-Leitung und Aufsicht 
über sämmtliche in dieser Provinz zum Hof-Jagd-Departement 
gehörigen Gegenstände. 
Fasanerien, Parks und Leibgehege. 
Zu letzterem gehören die Feldmarken und Waldungen der Forste: Nieder 
rodenbach, Lamboibrücke und Bruchköbel zu gewissen Theilen. 
Fasanenmeister: Anton Diersch, in der Fasanerie; hat zugleich die 
Aufsicht über einen Theil des dasigen Leibgeheges. 
Zeugförster: Ludwig Euler, zu Bruchköbel. 
Christian Schimmelpfeng, an der Lamboibrücke. 
Hegeaufseher: Bernhard U lrich. 
Filial - Jagdkasse. 
Rechnungsführer: Forstrath Busch, in Hanau. 
Wildprets-Verwieger: Ad. Nollenberger, in Hanau. 
II. Hof- Fisch - Departement. 
Teichmeister und Rechnungsführer: Ernst Hermann, auf dem 
Fischhofe bei Cassel. 
Kontroleur: Ernst Eisbrücker, das. 
Hoffl'scher: Joh. Rhein, auf dem Fischhofe bei Fulda. 
Rupert, zu Ziegenhain. 
Forellenfanger, Christian Koch, zu Fürstenhagcn. 
Zu Wilhclmshöhe. 
In der Carlsaue. 
Zu Schvnfeld. 
- Ochshausen. 
- Kirchditmold. 
- Spangenberg. 
- Bischofferode. 
- Hombressen. 
- Gottsbüren. 
- Deissel. 
- Kelse. 
- Jmmenhausen. 
- Hohenkirchen. 
Bei jet 
Teiche. 
ZuWilhelmsthal. 
- Großenritte. 
- Gensungen. 
- Bischhausen. 
- Leimsseld. 
- Allendorf a. d. L. 
- Spieskappel. 
- Friedewald. 
- Udenhausen. 
- Wellerode. 
- Lichtenau. 
Zum Buntenbock. 
Zu Vollmarshausen. 
Leiche ist ein Aufseher 
Zu Eiterhagen. 
- Kehrenbach. 
- Vaake. 
- Ehrsten. 
- Zierenbcrg. 
- Wolfhagen. 
- Mengsberg. 
- Asterode. 
- Weißenborn. 
- Niederkaufungen. 
- Remsfeld. 
- Christerode. 
angestellt.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.