Full text: Kurhessisches Staats- und Adress-Handbuch (1828)

Hofstaat. 
81 
Hofkämmerei und deren Dependenz. 
(Steht unter den speciellen allerhöchsten Befehlen Seiner Königlichen 
Hoheit des Kurfürsten.) 
Hof-Lichtkammerer: Joh. Wolter. 
Kastellane und Burggrafen. 
Zu Cassel, im Kurfürstlichen Palais, Kastellan: Georg Hein. 
— Wilhelmshöhe: Kastellan: Adam Jung. ■ 
— Cassel, im Schloß Bellevue, Kastellan: Herm. Schäfer. 
— — - Orangerieschloß, Burggraf: Justus Jager. 
Auf der Löwenburg, Burgvogt: Andreas Jmgrund. 
Zu Wilhelmsthal, Burggraf: Justus Haas. 
— Hofgeismar, Burggraf: Friedr. Raab (hat auch die Aufsicht 
über die Schönburg daselbst). 
— Wabern, Burggraf: Heinrich Gruncwald. 
— Nenndorf, Burggraf: Joh. Ernst Mann (hat auch die Auf 
sicht über das herrschaftliche Haus Lodge daselbst). 
— Marburg, Burggraf: N. Sprenger. 
— Fulda, Burggraf: Heinrich Wagner. 
— Schloß Fasanerie, Burggraf: Karl Schlägel. 
— Bieberstein, Burggraf: Oberförster Georg Gößmann. 
— Schmalkalden, im herrsch.Hause: Burggraf: K. Müldner. 
— Hanau: Burggraf: Joh. Peter Groß. 
— Wilhelmsbad, Burggraf: Christian Schulz (hat die Aufsicht 
über die Burg daselbst). 
— Philippsruhe, Burggraf: Theodor Jäger. 
Bettmekster: Joh. Fabronius. 
Hofkammcrei - Skribent: Joh. _ R ü ck. 
Accessist: Friedrich Brenzel. 
* 
* * 
Hoftapezirer: Ludwig Jager. 
Zinnwarter: Christoph Jordan. 
Hofkammereidiener: Joh. Heinrich Wahlhäuser. 
Aufsichter der herrschaftlichen Gebäude: 
Zu Wilhelmshöhe, Theater-Aufsichter: Leopold Jobst. 
— Cassel, im Fürstenhause, Aufseher: (erledigt.) 
6
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.