Full text: Kurhessisches Staats- und Adress-Handbuch (1827)

/ 
264 Behörden der innern öandes-Verwaltung. 
6) zu Ersen: Philipp Hösbach. 
6) — Haueda u. Grimmelsheim : der Pfarrer zu Oberlistingen. 
7) — Niedermeiser u.Zwergen: Henr.Wlh.Henric-Petri. 
8) — Obermeiser und Niederlistingen: C. Fülling. 
9) — Westuffeln: Georg Rast mann; verstehet auch das 
Vikariat Schachten (Kl. Grebenst.) und die Höfe Laar 
und Malsburg. 
10) — Ehrsten und Meimbressen: H. Otto Wiskemann. 
11) — Dörnberg, wohin das Habichtswalder Braunkohlenwerk 
eingepfarrt ist: Chrn. Henr. Henric-Petri. 
12) — Breuna und Röhda, wohin die Höfe Escheberg, Hohen 
born und Sieberhausen gehören: Aug. F. Zülch. 
13) — Wettcsingen: Emil Henrich Otto Müller. 
14) — Ehlen, mit Oelshausen, Burghasungen, den Höfen 
Bodenhausen, Nopperode und Kahlenberg: Georg 
Wilh. Siebert. 
15) — Martinhagen und Großenhof: Chrn. Wackerberg. 
Hospitals- und Kirchenkasten-Provisor zu Zierenberg, auch Ad 
ministrator d. Pf. W. Kasse der Klasse: Chph. Kl ü ppel. 
d) Superintendur All 
seniors. 
Dazu gehören: 
1) tie Klasse Allendorf. 
6) die Klasse Sontra. 
2) 
Eschwege. 
7) 
Spangenberg. 
3) 
• L.ichtenau. 
8) -—- 
Waldkappel. 
4) 
Melsungen. 9) 
Witzenhausen. 
6) 
Rotenburg 
. 
Superintendent: 
Paul Wille, zu 
Allendorf. 
1 ) Klasse Allendorf. 
Metropolitan: Superintendent Paul Wille. 
Prediger. 
1) der Stadt Allendorf; 
Erster Prediger: Superint. und Metropolitan P. Wille. 
Zweiter Prediger : Wilhelm Rommel; verstehet auch das 
Vikariat Kleinvach. 
2) zu Batterode: Georg Chph. Cö ster; vers.a.Ellershausen. 
3) — Sooden und Hos Ahremberg: 
4) — Asbach, mit Altenstein, Sickenberg, Weidenbach und 
Hennigerode: Gust.Joh.Franz 2ak. Günther Molter.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.