Full text: Kurhessisches Staats- und Adress-Handbuch (1827)

ìgk Behbrden der innern Laàs-Verwaltung. 
Amts-Wundàrzte. 
Fur das Kurfurstl. Amt Rotenburg und die Furstl. Rotenburgi- 
schen Aemter Rotenburg: Dietr. Friedr. Tunnermann, 
zu Rotenburg. 
Fur die Aemter Nentershausen u. Sontra : Georg Nothnagel, 
zu Nentershausen. 
Ausubende Aerzte, Wundarzte und Apotheker 
im Kreise Rotenburg. 
Aerzte. 
Die Physiker. 
Or. Ph. Daniel Freisi, F. R. Rath, in Rotenburg; ist auch 
Wundarzt und Geburlshelfer. 
Or. Friedrich Sippel, zu Sontra; ist auch Geburtshelfer. 
Wundarzte. 
Die Amts-Wundàrzte. 
Georg Kleinhans, zu Sontra.' 
Apotheker. 
Peter Muller, zu Rotenburg. 
Or. Friedr. Arnold Constanti ni, das. 
Witwe 3 a cobi, zu Sontra. 
Stàdtische Behorden und Anstalten im Kreise Rotenburg. 
a) zu Rotenburg. 
S tadtrath. 
Burgermeister: Johann Paul Hucke. 
Vice-Burgermeister: Johann Konrad Reyer. 
Vier Rathsglieder. 
Stadtschreiber: Johann Paul Weichgrebe. 
Stadtkàmmerer: Johann Konrad Weidemann. 
Stadtforster: Konrad Seng. 
Stadt-Armen-Hospital. 
Administratoren: Die zeitigen Prediger mit dem Stadtrath. 
Rechnungsfuhrer: Friedrich Mu ller. 
Von Bartheldsches Legat fur Studirende. 
Die Adminiftration fuhrt Kurfurstliche Regierung zu Castel. 
Rechnungsfuhrer; Friedrich Muller.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.