Full text: Kurhessisches Staats- und Address-Handbuch (1825)

344 Behörden der innern Landes-Verwaltung. 
7 ) zu Steinau. 
Schullehrer: Friedrich B reiben st ein. 
— Ich. Georg Zehner. 
— Heinrich Gelhaar. 
8) zu W i n d e ck e n. 
Cantor und erster Lehrer: Johann Degen. 
Zweiter Lehrer: Johs. Kranich. 
Dritter — erledigt. 
H. Landschulen. 
Deren bestehen in sämmtlichen Landgemeinden des Kurfürstenthums. 
Die Lehrer derselben werden in den verschiedenen Schullehrer- 
Seminarien gebildet und nach vorhergegangener Prüfimg, in 
Gemäßheit des Ministerial-Xusschreibens vom 25. März 1822 . 
durch die Provinzial r Regierungen angestellt. 
J. Landschul -Kassen. 
1 ) Z u Cassel für die Provinz N ic d er h e sscn. 
Rechnungsführer: Negierungs-Sekretär Casar. 
Kontrvkeur: Regierungs-Rcpositar A. Fieck. 
2 ) Au Marburg für die Provinz Oberhesscn. 
Recbnungsführer: N. Hellwig. 
Konlrolcur: RegieruNgs - Probater Kolbe. 
3) Au Fulda für die Provinz Fulda. 
Rechnungsführer: Thaddäus Simon. 
Kontroleur: Regierungs-Referendar Dirks. 
i*) Au H anau für die Provinz Hanau. 
Einstw. Rechnungsführer: Negier. Registrator Chph. Iahn. 
XIV. Landes-Bibliothek zu Fulda. 
Kurator: Regicrungsrath Knorz. 
Bibliothekar: Professor Mehner.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.