Full text: Kurhessisches Staats- und Address-Handbuch (1825)

itg lieber. 
1) aus dem Kreise H a n a u. 
Domänenpachter Henrich Eberharde, zu Kesselstadt. 
Oberförster Keßler, zu Niederrodenbach. 
Domänenpachter Henrich Koch, auf dem Kinzigheimer Hof. 
Garten-Jnspector M ei necke, in der Fasanerie. 
Schultheiß Kaspar Nuppel, in Mittelbuchen. 
Pfarrer Handwerk, in Seckbach. 
Schultheiß Euser, zu Nauheim. 
2) aus dem Kreise Gelnhausen. 
Apotheker Johann Heinrich Caffe beer, zu Gelnhausen. 
Pachter Joh. Gottlieb Holz wart, zu Altenhaßlau. 
Bergmeister Danz, in Bieber. 
3 ) aus dem Kreise Salmünster. 
Postverwalter Alexander Blascheck, zu Salmünster. 
Pfarrer Adolph Karl Göbels, zu Spielberg. 
Schultheiß Johann Hühn, zu Ulmbach. 
Pfarrer Göbels, zu Unterreichenbach. 
4 ) aus dem Kreise Schlüchtern. 
Kirchenrath und Pfarrer Johann Konrad Bode, zu Mottgers. 
Domanenpachtcr Schröder, zu Schwarzenfels. 
Rentmeister Beck, daselbst. 
Amtmann Hildebrand, zu Ramholz. 
Pfarrer Bus, zu Altengronau. 
Sekretär: Bauholz-Magazin-Berwalter Schröter. 
e) Deputation 
des Landwirlhschafts-Vereins der Provinz Schaumburg, 
zu Rinteln. 
(S. §. 8i des Organist Edicts.) 
Leitender Ausschuß. 
Geheime Negierungsrath Schrader PNAO 3 . 
Finanzkammerrath Stückradt. 
Forst-Inspector Rosenthal. 
Alntsvogt Clostermann, zu Friedrichsburg. 
M i t g lieber. 
Stiftsamtmann Bradt, in Oberpkirchen. 
Domänenpachter Albrecht Casar, zu Coverden. 
Inspector Cor bemann, zu Apelern.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.