Full text: Kurhessisches Staats- und Address-Handbuch (1824)

38o 
Finanz-Behörden 
2) Renterei Frankenberg nebst der Renterei 
Hessenstein. 
Bezirk: Amt Frankenberg. 
Rentmeister: Kaspar Ludwig B e l l i n g e r, zu Frankenberg; 
für die Erhebung der directen Steuern, sodann der Domanial rc. 
Gefälle der vorhinnigen Renterei Frankenberg. 
Rentmeister: Johannes Schmidt, zu Hessenstein; für die vor 
hin durch die Renterei Hessenstein erhobenen Kameral-Gefälle. 
Landbereiter: Adam Fuchs. 
— Joh. Henr. Wagner. 
3 ) Renterei Gruningen, 
für die Erhebung der Revenuen von der Pfandschaft 
Grüningen. 
Rentmeister: Polizei-Rath Fritz, zu Lich. 
4) Rentereien in Marburg. 
Bezirk: Landgericht Marburg und Amt Fronhausen , ohne Treis 
an der Lumde. Hinsichtlich der Domanial - Erhebung 
auch das Amt Kirchham. 
Erste Renterei: Rentmeister Phil. Friedr. Heinr. v. Wurth en; 
für die Erhebung der Natural - Gefälle. 
Zweite Renterei: Rentmeister Joh. Peter Chrn. B ar k h au se n; 
für die Erhebung der Domanial- und übrigen Geld-Gefälle, 
ausschließlich der Steuern. 
Dritte Renterei: Rentmeister Gottfried Nippo ldt; für die 
"Erhebung der ehemaligen Teutsch - Ordens - Revenüen. 
Vierte Renterei: Rentmeister Adam Georg S ch uppert; für 
die Erhebung der directen Steuern. 
Landbereiter: Henrich Stange, im Ruhestand. 
Adjunkt: Emanuel Raßner. 
Landbereiter: Christian Waßmuth. 
— Ernst Buff. 
5) Renterei Neukirchen. 
Bezirk: Amt Neukirchen und Amt Oberaula., in welchem letzteren 
Amte jedoch die Erhebung der Domanial - Gefälle für die 
Renterei Ziegenhain gehört. 
.Rentmeister: Georg Henrich Kahn. 
6) Renterei Neustadt. 
Bezirk: Amt Neustadt. 
Rentmeister: Bernhard Cöster.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.