Full text: Kurhessisches Staats- und Address-Handbuch (1824)

Finanz-Behörden. 
3 t 4 
,5) für den Kreis Witzenhausen: 
Steuer-Kommissar Geo. B r e t t h a u e r, in Witzenhausen. 
6) für den Kreis Eschwege: 
Steuer-Kommissar Valentin K a stenb e in, in Eschwege. 
7) für den Kreis Rotenburg: 
Steuer-Kommissar Philipp Wiegand, in Rotenburg. 
8) für den Kreis Melsungen: 
Steuer-Kommissar Philipp Bähr, in Melsungen. 
9) für den Kreis Schaumburg: 
Steuer-Kommissar Chph. Wiele, in Rinteln. 
d) Steuer - Reetificatoren. 
Adam Samuel. Karl Koch. 
Ludwig Rehbein. 
e) Landmesser. 
Landmesser-Jnspector: Ernst Fichtel, zu Cassel. 
Ober-Landmesser: Georg Hesse, zu Sontra. 
Landmesser: Friedr. Bernhard Winter, zu Nentershausen. 
— Georg Bröske, zu Meimbressen. 
— Friedrich Wilh. Speck, zu Rinteln. 
— Liborius Schuwirth, zu Cassel. 
— Reinhard Pfass, zu Sand. 
— Georg Chph. Breul, zu Allendorf. 
Landmesser-Assistenten. 
Stiftskammerer Zinck, zu Rotenburg. 
Georg Heinrich Rumpf, zu Breuna. 
Wilh. Graner, zu Homberg. 
Georg Bühse, zu Hofgeismar. 
Ludwig Gegel, zu Melsungen. 
d) Rentereien. 
(S. §. n 5 des Organis. Edicts.) 
Anmerkung. Die nachbemerkten Erhebungs-Bezirke bestehen nach 
Vorschrift der Verordn, vom 28. November 1821 für die direkten 
Steuern und alle sonstige Gefälle, blos mit Ausnahme der Doma- 
nial-Einkünfte, die von denjenigen Rentereien, zu welchen solche 
bisher gehörten, ferner erhoben werden. 
1) Renterei Allendorf. 
Bezirk: Amt Allendorf. 
Rentmeister: Karl Wilh. Ludw. v. Schallern.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.