Full text: Kurhessisches Staats- und Address-Handbuch (1824)

Wasserbaumeister: Theophil. Bauer, in Marburg. 
Bau-Kommissar: Friedrich Wilhelm Hunrath, daselbst. 
Bauaufseher x Hermann S a n d m e y e r, in Ernsthausen. 
Henrich Sand me per, in Goßfelden. 
20 ; - 
Bau - Behörden. — Wasserbau 
605 
Wegegeld-Erheber: Konrad Fischer, in Schlüchtern. 
Theodor Dehnhard, in Steinau. 
Melchior Schmidt, auf dem Distelrasen. 
Melchior Lotz, in Niederzell. 
Peter Fritsch, in Salmünster. 
Heinrich Lauch, in Altengronau. 
Wasserbau - Personal. 
1) Wasserbaubezirk Niederhessen. 
(Provinz Niederhessen.) 
Wasserbaumeister: Christian P-otente, in Cassel. 
Bau-Kommissar: Adolph Sezekorn, daselbst. 
Brunnen-Inspector für die 'Residenzstadt: Karl S t e i n h ö fe r, 
in Cassel., 
Brunnenleiter für die Residenzstadt: Georg Christoph Karl 
H en schel,"das. 
— Gehülse allda: Heinr. Karl Steinhöfer, das. 
Bauüufseher: Johann Henrich Drücke, in Gieselwerders 
Andreas Gerland, daselbst. 
Johannes Wenzel, in Oberrieden. ; ; 
Konrad Riemenschneider, in Niedermöllrich. 
Jakob Ger^h, in der Neuenmühle bei Cassel. 
Franz Noll, in Schwarzenberg. 
Johannes Heppe, in Niedermöllrich. 
Justus Noll, zu Hof Guttels bei Rotenburg. 
2) Wasserbaubezirk Schaumburg. 
(Kreis Schaumburg.) 
Wasserbaumeister: Johann Ludwig Fr. Schüler, in Rinteln; 
zugleich Landbaumeister. * • 
Bauaufseher: Johann Henrich Dohm, in Engem. 
5) Wasserbaubezirk Oberhesseu. 
(Provinz Oberhessen.) .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.