Full text: Kurhessisches Staats- und Address-Handbuch (1824)

268 Behörden der innern Landes-Verwaltung. 
Ursulinerinnen - Kloster zu Fritzlar. 
Oberili: Frau Franziska Augustine Barth, erste Lehrerin ber 
Pensionairs. 
Gehulsin: Frau Èva Bonif. Hellbach, zweite Lehrerin. 
Therese Hoink, Lehrerin der weiblichen Stadtschule. 
Barbara Hoink, Schaffnerin. 
Karoline v. Dalwigk, Pfortnerin. 
Awei Laienschwestern. 
2) In der Grafschaft Schaum bürg. 
a) Konsistorial-Deputation zu Rinteln, 
für die Grafschaft Schaumburg. 
(S. §. 67 des Organisi Edicts. ) 
Geh. Regierungsrath Dr. Wilh. Ludw. Schräder. 
Konsistorialrath: Superintendent Nikolaus Schweißer. 
— — Professor Georg Philipp Jager. 
— — Professor Dr. Christoph Gottlieb Miß. 
Sekretär: Obergerichts-Sekretar Georg August Etienne. 
Repositar: Johannes Heusner. 
Expedient: Christian Meiling er. 
Pedell: Obergerichts-Pedell Moritz Rüffer. 
b) Evangelische Geistlichkeit. 
Superintendent der lutherischen Kirchen in der Grafschaft 
Schaumburg: Konsistorialrath Nikol. Schweißer. 
Prediger. 
1) zu Rinteln: 
3) bei der lutherischen Gemeinde. 
Erster Prediger: Superintendent und Konsistorialrath 
Schweißer. 
Zweiter Prediger: Karl Dietrich Heide mann. 
b) bei der reformirten Gemeinde, 
wohin auch Möllenbeck, Hessendorf und Ellerburg eingepfarrt sind. 
Erster Prediger: Konsistorialrath und Professor Dr. Georg 
Philipp Jager. 
Zweiter Prediger: Professor Dr. Christoph Stein.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.