Full text: Handbuch des kurhessischen Militair- Hof- und Civil-Staats (1821)

Fürstenthum Isenburg, 
bestehet aus: 
I.) dem Hoheits - Amte 
M e e r h o l z, 
welches umfaßt: 
1) das Gericht Meerholz, 
s) das Gericht Langenselbold. 
II.) dem Hoheits-Amte 
W ä ch t e r s b a ch , 
welches umfaßt: 
1) das Gericht Wachtersbach^ 
2) das Gericht Birstein. 
In Hoheits - Sachen zum Bezirk der Regierung in Hanau gehörig. 
Kurfürstlich-Hessische/ Fürstl. und Gräflich-Jsenbur- 
gischegemeinschaftt. Justiz-Kanzlei zuMeerholz. 
Ist in beiden obengenannten Hoheitsämtern i) Gericht erster Instanz bet Klagen 
wider schriftsässige Personen, ingleichen in Ehe - und Schwängerungssachen, 
2) Gericht zweiter Instanz bei Appellationen wider Entscheidungen der Unter- 
Kerichte, hat z) die Entscheidung in Strafsachen, unter Vorbehalt der allerhöch 
sten Bestätigung, in Fällen, wo auf eine härtere als dreimonatliche Gefäng- 
nißstrafe oder eine Geldstrafe von roo Gulden erkannt wird, und leitet 4) unmittel- 
dar die Vormundschaften über schriftsässtge Personen und führt die Oberaufsicht 
über daS Vormundschaftswesen der Untergerichte. 
Justiz - Kanzlei - Director: 
Reg. Rath Ldw. 
Geyer. 
Rath: Reg. Rath 
Geo.Marquard. 
Rath: C.Fresenius. 
— Secretar.: Friedr. 
Kircher. 
Kanzlist: Heinr. Fuchs. 
Pedell: Ant. Stein. 
Kanzleibote: Iohs. Rein. 
Justiz - Kanzlei - Advoeaten 
und Procuratoren. 
Ernst Metzler. 
Carl Bechtel. 
Milh. Rud. Kees. 
Cantón \ 
Reg. Kurprinz. J 
Hoheits - Aäntmann: Rath I Landbereiter:Balth. Kraus. 
Ioh. Bode. 
I) Hoheits-Amt Meerholz, {
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.