Full text: Handbuch des kurhessischen Militair- Hof- und Civil-Staats (1820)

127 
»•666C©©©oeoo©©e©©#fe«e©©©e66ce©©06©<»o- 
Großherzogthum Fulda, 
bestehet aus : 
I) der Stadt Fulda.lIV) dem Amte Durg- 
II) dem ianbönue; haun. 
Fulda. ' V) d.Amte Eiterfeld. 
III) dem Amte Bie-^VI) dem Amte Gro 
berstein. I ßenlüder. 
VII) dem Amte Hün- 
seld. 
VIII) d. A. Reuhof. 
IX) dem Amte Sal« 
müuster. 
ri/j\r»r/\s/ *w\m\jvu\/ j\r\s w\r 
Regierung 
für das Groß herzogt hum Fulda. 
Unter dem Vorsitz eines Präsidenten in zwei Senate getheilt. 
Präsident: Geh. Rath Wilh. Aug. v. Meyerfeld Ai 
Er st er Senat. 
Zu dessen Ressort gehören die Wahrung der Hoheit-rechte, der Lande-gvanzen u* 
so wie der Verhältnisse de- Staat- zur Kirche; die Aufsicht über die Verwaltung 
de- städtischen und Kemeind-hau-balt- und der milden Stiftungen; allgemeine 
randeSpoltzei; Zunftwesen; Aufsicht über daS Schul * und Erziehung-wesen ; 
endlich Einquartirunq und Verpflegung der im Broßherzogthum stationirten 
oder durchmarschirenden fremden Truppen. 
(Sitzungen: Montags und Donnerstags.) 
Direktor: Regierungs-Rath 
Lothar Herquet. 
Regier. Rath: Joh. Joseph 
Knorz. 
Joh. Chph. Mart. 
K l ö ck n e r. 
- Assessor ohne Stimme: 
Chrn. G ößma n n. 
Secretarius: Adam 
Franz Kepler. 
Registratur und Kanzlei. 
Reaistrator: Georg Ferdia. 
Wohlq emuth. 
Kanzlist: Registrator Phil. 
Schwarz. 
teop. Ießler. 
Phil. Siebert. 
Pedell: Heinrich Jobst.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.