Full text: Handbuch des kurhessischen Militair- Hof- und Civil-Staats (1820)

Landgrafschaft Niederlassen, AmtWilhelmshöhe. 6 t 
L)FruchtNenterei; Oberrent, 
mstr. T r ö m n e r, zuCassel. 
2) für die Vogtei Hasungen: 
Geld- und Frucht Neulerei: 
Oberrentmcister Corne- 
l i u 6 , zu Aierenberg. 
Landbereiter: Henr. Nickel. 
Herrschaftliche Pachtungen 
und deren Bestand er. 
1) Meierei unterm Berge; und 
2) Gut zu Mvulang: Friedrich 
Wilbelm Hagedorn. 
3) Gut Sich«tdach: 
Cbrn. S ct) ö t r l e r. 
4) Gut zu Schönfeld u. Wehl- 
heiden: Eduard Raufch. 
5) Gut zu Burgbasungen : 
Danket W achenfeld. 
6) Gut zu Hoof : Geo. K rüg. 
7) Vwk.zuFreienbagen: Erblei- 
He-Bess. CFror.S cd r e t b c r. 
8) Mühle za Wahlershausen: 
Erbielhe-Beständer Wtibelm 
Hagelsieb, zu Cassel. 
9) ?ldmrnistrator derWilhelms- 
hvherSchweizerel: Hofgartn. 
Sennhv! z, aufMontcheri. 
Aerzte mtd Wunoarzte. 
Land-Phystcus: Hofrath vr. 
Waldinann, zu Sasse!, 
für das ?lmt Wilhelmshöhe. 
Land - PhystcuS: Or. Hil - 
de brand, zu Wolfhagen, 
für die Vogtei Hasungen. 
Amts-Wundarzt Altmül- 
ler, zuCassel; a Geburts 
helfer, für d.AmtWilhe'msh.. 
Amts-Wundarzt Abee, zu 
Wolfhagen, für die Vogler 
Hasungen. 
Prediger 
der Klasse Withelmshöhe: 
Metropolitan: Conststorial- 
rath u. erster Prediger bei 
der Altstadter Gemeinde 
zn Cassel Or. theol. Chph. 
Frdr.Wilh.Ernst; ver 
stehet auch den Hofgottes« 
dienst zu Wilhelmshöhe. 
i) zu Kirchditmold, mit Wile 
helmshöh^, Nöthe ndzt- 
mold, Wahlershausen und 
Weht Heiden, auch Har- 
lcshausen , Amt Ahnar 
Frdr. Wagner, 
r) zu Nieoerzwehren, wohin 
dieZteuemühle eingepfarrt 
ist: Carl A.Hünersdorst. 
3) Nordshauftn u. Ober- 
zwehren: F. Gtückradt. 
4) zu Großen- und Alten 
ritte: Jvh W,lh. K löff 
le r, Sen. der Klasse. 
z) zu Elgershausen: Franz 
! Wagner. " ' ' 
6) zu Kirchbanna, mit Alten, 
bauna, Hertingshausen, 
Rengershausen und Knall 
hütte , auch Hof Feh« 
renbera, A. Gudensb.rg: 
Carl Wilh. Seybert.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.