Full text: Landgraefl. Hessen-Casselischer Staats- und Adreß-Kalender (1790)

vsn den Finsternissen. 
In diesem Jahre fallen lecks Finsternisse vor: vier an der Son 
ne, und zwo am Mond. Die Monde finftcrniffen werden fowol bey 
uns, alö in audttn Gegenden des Erdbodens, gesehen werden; die 
Sonnenfinsternissen aber nur anderwärts, nicht hier z» laiche. 
Die erste MondSfinsterniß fallt in der Nacht vom 28sten auf den 
Lysten April. Der Anfang der Verdunkelung des Monds geschieht 
Abends um io Uhr, 4b Mm. 4z Sek. Die ganze Verdunkelung ist 
um 11 Uhr, 42 M. 4y Sek. Die tvtaleFinsterniß endiget sich Nachts 
um l Uhr, 2Z Min. 55 Sek. Die Größe betragt 19 Zoll, 59 Min. 
Diese Finsterniß wird in Europa, Afrika, einem großen Theil von 
Asien, im ganzen südlichen Amerika,und in einem großen Theil vom 
nördlichen gesehen werden. 
Die zwepieMondsfinsierniß ereignet sich in derNacht vom 22steu 
auf den 2zsten Octob. Sie wird in allen vier Theilen der Welt (aus 
ser an den östlichen Küsten von Asien nicht) gesehen werden. Ihr 
Anfang ist Abends um ii Uhr, Z4 Min. und das Mittel der Finster 
niß um i Uhr, gi Min.; die Größe betragt 18 Zoll, 58 Minuten. 
Die vier uns unsichrbaren Sonnenfinsternissen fallen ein: die 
ite, am 14. April, Nachmittags; sie wird an den östlichen Küsten 
der Bassinsban nur sichtbar seyn. Die 2te, am 14. May, in den 
Morgenstunden; sie wird nur in Neriholland gesehen werden. Die 
zte, am 8> iiLtvb. in den Vormittagsstunden; sie ist in den Gegen 
den M^IntcM tischen Zirkels sichtbar. Die gte, am 6. Novemb. 
des ÄMds;«>iese wird fast im ganzen mitternächtigen Amerika 
sichtbarsten.^ 
Messen. 
Die Leipziger, den i. Jan., den 25. April und den z. Octob. 
Die Frankfurter am Mayn, den 6. April und den 5. Sept. 
Die Brannschwciger, den 4. Febr. und den 12. August. 
Die Casselische Obernenstadter, den 15. Marz und den 16, Aug. 
- . ' ".iss -ch' , 
Lrammärkte zu Laffel. 
Das erste, den 6. Jan.; das zweyte, den 14. April; das dritte 
den 2. Inn.; das vierte, den 29. Sept.; das fünfte, den 17. 
November. 
Das Pferdemarkt den 18. May; Viehmarkt den 11. Octob. 
Das Wollenmarkt fangt mit der Augustmesse an. 
Wochen«
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.