Full text: Landgraefl. Hessen-Casselischer Staats- und Adreß-Kalender (1790)

M 
46 Ober-Hessen. 
Marburg. 
Bey dem Siechenhof: 
Der Hr. Oberpfarrer, Prof Justi. 
Vorsteher, Hr. Zimmermaurr. 
Bey dem Röm. Kathol. Gottesdienst: 
Prediger, Hr. Kanonikus Carl Falciola. 
Kastenverwalt. — Joh. Rossy. 
Wölfisches Fideicommiß. 
Ist von den samtl. Erb-Jnteressenren abhängend, welche jährlich i 
den 8 Junius zusammenkommen, und sowol die Bene- 
ficicn als Pfründe im Hospital zu Mckershauftn vergc- ! 
den. Es stehen dabey: 
Hr. Commissionsrath Ulrich, als Vorsteher des Hospitals. 
— Zinsmeister Jo.Schmid,Vvrst. des Hosp. u Ncchnuugsführcr, 
Praktikirende Medici: 
Hr. Dr. u-Professor Med. Busch, i. a. Stadtphysik. 
— Franz Will). Schumacher, Dr. 
C h i r u r g i. 
Stadt- und Land-Chirurgus, Hr. Mich Will). Seelig. 
Chirurgus, — W Adelung. 
—- — N. Loos. 
— I. Decker. 
Apotheker. 
In der Barfüßer-Gasse, die Imstockische Universitäts-Apotheke. 
In der Wettergasse, Hr. Hof-Apotheker Nenffer. 
die Gleimische Apotheke. 
Amt. 
Lutherische Prediger: 
Rappel, Just. Chr». Kopp, (hat auch Rorchause« und lDolfs- 
hausn, Ger. Reitzberg.) 
lverda, f. unt. Wclicr. 
Dak nasse Gemäß betreffe,ch, so bedient man sich der Frankfurter Eiche. 
Das Frnchrgemäß belangend, so hält ein Malter >6 Messen und 
diese thun i» Casseler M as 40 Meycn, mithinVier-el, folglich 
machen s; Messe einCasselcrVicriel. Ein MLth H:r4 Messen. 
E>ne Messe hält dort 4 Satter, und 1 Sässcr 4 Mäsgcr. Vier 
Mäch heißen ein Malter. Das Gewicht ist dem Frankfurter gleich. 
Ebsdorf,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.