Full text: Landgraefl. Hessen-Casselischer Staats- und Adreß-Kalender (1789)

Vsn den Finsternissen. 
Es ereignen sich in diesem Jahre vier Finsternisse, zwo an 
der Sonne, und zwo an dem Monde; davon aber nur Eine, 
und zwar eine Monossinsterniv, bey uns sichtbar ist. Diese 
in allen 4'Welttheilen sichtbare Finsterniß, fallt ein in:der 
Nacht vom 2tcn auf den zten November, da just der Mond 
voll wird, das ist um 12 Uhr, 59 Min. 59 Sekund. Mitter 
nachts. Der Anfang dieser Finsterniß bey un§ hier, ist um 
12 Uhr 6 Min 50 Sek., bas Mittel um 1 Uhr, 9 Mn. 40 
Sek., das Ende um 2 Uhr, 12 Min. 30Sek., folglich währt 
die Finsterniß 2 Stunden, 5 Min., 40Sekunden. 
Die drep uns Europäern unsichtbaren Finsternissen fallen 
ein : die ite, eine Mondfinstcrniß, am 9ten May Vormittags 
um ro Uhr; die 2te, eine Sonnenfinsterniß, in derNachtvom 
24sten auf den rzsten May; die zle, auch eine Sonnenfinster- 
niß, am l?ten Novemb. des Abends. Weitere Nachricht und 
genauere astronomische Berechnung von allen diesen Finsternis 
sen ist im hiesigen Quartkalender; worin auch der Durchgang 
Lea Merkurs durch d?e Sonne, welches am ;tcn Novemb. deS 
Nachmittags geschiehet, umständlich beschrieben und astrono 
misch berechnet ist. 
Messen. 
Die Leipziger, den i. Jan., den z. May und den 4. October. 
Dir Frankfurter am Mayn, den 14. April und 6 Sept. 
Die Braunschweiger, den 5. Febr. und den 13. August. 
Die CaffelischeOberneustäbter,den 23. März und den 17.Aug. 
Lrammärkte zu Lasse!. 
Das erste, den 7. Jan; das zweyte, den rr. April; das drit 
te, den io. Jun.; das vierte den 30. Sept.; das fünfte, den 
II. November. 
Das Pferdemarkt den i2.May; Mehmarkt den 12. Oct. 
Das Wollenmarkt fängt mit der Augustmesse an. 
Wochen-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.