Full text: Hochfuerstl. Hessen-Casselischer Staats- und Adreß-Calender (1782)

- 
156 
Anhang. 
2i. Das HerrsKaftliche Schlost zu wabern, wo die Rei- 
gerpaiz gehalten wird. 
Grund- profit- und Stand-^iste von einigen dieser Se- 
henswürdigkeiten, beso ders in der Aue, dem Carlsberge, wi< 
auch vom Brunnen und Baade zuHof-Geismar, find zum Theil @ 
in Kupferstichen nebst Beschreibungcn von Caffel und dew K 
Baad zu Hof-Geismar vorhanden. 
Nachricht 
von sámtlichen Posten, die in der Residen; - Stadt 
Cassel ein - und auslaufen. 
Gehet ab: Montags und Donnerstags, um loUhrVormittags. 
Kommt an: Dienstags und Sonnabends gegen Abend. 
Gehet ab: Sonntags undMittwochs,Nafi)mittags,imSommer; 
Sonntags und Donnerstags Mittags, im Winter. 
Kommt an: MittwochS undSonnabcnds,gegenMittag,im Sow- c 
mer; im Winter aber Montags und Frcytags. 
Gehet ab: Montags und Donnerstags, um 3 Uhr Nachmittags. 
Kommt an: Dienstags und Sonnabends Mittags. 
Die Berliner. 
Reitende post. 
3 
$ 
Fahrende post. 
s 
Die Bremer. 
Reitende post. 
$ 
Fahrende post. 
Gehet ab: Freytags Mittags. 
Kommt an: Montags Abends; im Winter spater. 
C 
Die * 
5 ft (1%
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.