Full text: Hochfuerstl. Hessen-Casselischer Staats- und Adreß-Calender (1779)

78 Hochfürstlicher Civil - Etat» 
Josbach', Prediger, Herr Justus Barthold Conradi, verstehet 
auch Wolfenrode und Hatzdach. 3 
Halsdorf, Prediger, Herr Johann Jacob Ferdinand Faust, ver- 
siehet auch Albshause» und Burgholz» 
Schwabendorf, französische Colonie: 
Prediger, Herr Jean Louis Moutoup, so auch Hertingshau« « 
sen und Wolfskaute verstehet. \ 
Wohra, Prediger, Herr Johann RupperSberger, Diaconus zu 
Grmünden, hat auch Schiefelbach. 
Förster, — Conrad May. « 
Sowohl nasses als trockenes Gemäß, desgleichen Gewicht ist dem 
Äarburzer gleich. 
Rheinfels, Vcstung und Stadt St. Goar. 
Gouvernement, siehe Militair-Etat. 
RcservatcommiffariuS, HerrPet. Friedr. Vietor. , 
Trankst.Odereinuehmeru. StiftSkeller, — P.W. Goddauö. 
Rheiuzollnachschrciber, — I. G. Jacob. , 
Rhein,»Übe'seher, . — Jeremias Volpert. 
Rheiuzollnachgauger, ' ' — Wilhelm Kumpel. 
Brückenmeister , — Joh. Balth. Brück» 
Bey dem Skeuer-und LontnbutionS-Wesen, siehe Sk. Colleg» 
' Bey der Post. 
Postverwalter, Herr Joh. Ernst Winold. 
Bey dem Hospital. 
Hospitalsverwalter, Herr Winold. 
p redi ger. 
Bey der Reformieren Gemeine. 
Inspector der Kirchen und Schulen, Herr Joh. Nolte, 
zu St, Goar, ist zugleich Garnisons-Prediger» 
Diaconus, Herr Ernst Carl Rvmmei. 
Prediger. 
Bey der Lutherischen Gemeine. 
Erster Prediger, Herr Magister Philipp Eonrad.Otto, ist zugleich 
Güruisons-Prediger, und altrruiren bchdeJnspectores. 
Duconns, Herr Joh. Christ, Otto, hat zugleich Bicberheim. 
Aefvr»
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.