Full text: Hochfuerstl. Hessen-Casselischer Staats- und Adreß-Calender (1775)

Kum Ritter, Stadtwirthshaus. 
Krone, am Steinwege. 
Sonne, auf dem Markt. 
Gvldner Adler, auf dem Markt. 
Rose, am Steinwege. 
Zum grünen Baum am Grünwege. 
Juni goldnen Löwen, in der Barfüßergasse; nebst 
Drey'Casser-Häuser. 
A nr t. ' 
Gericht Schönstadt, und vier Halisdörfer. 
Beamter, Ober-Schultheiß, Herr J.H. Engelhard, zu Marburg. 
Prediger, Herr P. C. L. Justi, zuSchönstadk. 
— — W. Conradi, zuBetzgesd. ».Brach. 
— Luth. —Johannes Justus Kopp, zu Kappel. 
— Sief. — C. P. Schäffer, zu Marburg. 
Ein reitender Förster, — Joh. H. Dtrohmeyer, zu Brach. 
Ein gehender Förster, zu Ockershansen. 
Gericht Reitzberg rmd Caldern. 
Amtschultheiß, Herr Carl Henrich Nehbe, zu Ellenhaufen. 
Prediger, —Christian Scriba, zu Caldern, 
Kernbach und Brungershausen. 
— — Conrad Usener, Mag. Phil, zu Michelbach, 
und Dilschhausen. 
.— — Friedr. Will). Usener, zuOberweimar. 
■— Vacat. zu Ellenhausen. 
— — I. Friedr. Welker, zu Weitershausen. 
— —Carl Marschall, zu Niederwalgern. 
.— —Justus Kopp, zu Nonhausen. 
Ein Förster, zu Caldern, und ein gehender Förster zu Ockershausen 
und Reitzberg. 
8rep-^farreyen, 
so in keinen Convent gehören, und in vorstehenden Aemtern 
und Gerichten des Ober-Fürstenthumö Marburg 
liegen. 
Prediger, Herr Henrich Conradi, zu Groß-Seelheim. 
— — I. C. Bange, ' zu GoSfelden. 
— —Christ. Christoph Soldán, zu Haina. 
Predi-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.