Full text: Hochfuerstl. Hessen-Casselischer Staats- und Adreß-Calender (1775)

40 
Hochfürstlicher Civil - Etat. 
Eluente! und Günsterode: 
Prediger, Herr Joh. Jacob Kraushaar. 
Ein Zöllner, zu Quentel. 
Rettcrode: Prediger, Herr J. Cour. Wissemann, zu Lichten«». 
Harmuthsachsen, Hasselbach, Lüchen und Wöllstein: 
Prediger , Herr Justus Luckhard, zu Harmuthsachsen. 
Turnhosbach und Stadthosbach: 
Prediger, Herr Joh. Ludwig Floret. 
Lirchhosbach: Ein Zöllner. 
Rechtebach: desgleichen. 
Sr. Ottilien: Französische Colonie: Ein Lecteur. 
Das nasse Gemäß und Gewicht iss dem Casselcr-das Fruchtgemaß hin 
gegen dem Hombergcr gleich. 
Marburg, Stadt und Amt. 
Gouvernement. 
Siehe MMair-Etat. 
Regierung, nebst dem Consistorio. 
Präsident, 
Geheimer-Rath, 
Regierungs-Rath, 
Justitz-Rath, 
Secretarius, 
Archivarius, 
Zwey Registratorcs» 
Zwey Scribentcn. 
Vacat. 
Herr Leopold von Haller. 
— Bernhard August Gärtner. 
— Carl Will). Äteier. 
— Friedrich von Vulte. 
— Fr. V. Ries. 
— Reinhold Reinhard von Gehren. 
— Joh. Val. Weiß. 
Cm Pedell. 
Ein Canzley - Bote. 
Vorbcmeldeter Chef und Glieder machen auch das Consistorium 
ans, und kommen dahier weiter: 
Herr Consistorial-Rath und Superintendent der Lutherischen Kir 
chen im Ober-Fürstenthum, Herr M. I. N. Seip. 
— Consistorial-Rath, Professor Theologia und Inspector der 
Reformirten Kirchen im Ober-Fürstenthum, Herr Dr. 
Carl Will). Robert. 
Advocaren und procuratores. 
Herr Joh. Henrich Rau. Herr Franz Reinh. Wachs,d.ält. 
— Joh. Nie. Riemenschueider. — Joh. George Franke, Lt. 
Herr
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.