Full text: Hochfuerstl. Hessen-Casselischer Staats- und Adreß-Calender (1775)

io Hochfürstlicher Civil-Etat» 
Stifter, Lirchenkasten, Hospitalia und andere Fundationes. 
Ein Kirchenkasten - Vorsteher, Ein Sondersiechen - Vorsteher, und 
— Hospitals-Vorsteher, — Waysenspende- — 
Medici, Chirurg!, Apotheker, Bader rc. 
Physicus, Dr. Herr Valentin Dallwig. 
Herr Christian Blaß» 
Zwey Chirurg!» 
Ein Apotheker. 
Zwey Bader. 
Lauflente und Fabrikanten. 
Zwanzig, welche zum Theil mit Specerey-Waaren, Holländischen, 
anderen ausländischen feine» Tüchern und selbst fabri- 
cirten Cotton handeln. 
Wirthshäuser. 
In der Krone, Zur Sonne, 
Zum grünen Baum, Im schwarze» Adler, 
Zum Karren, Im Löwen. 
Im weisen Roß. 
Das nasse Gemäß sowohl als das Gewicht ist dem Caffetcr gleich; das 
Malrer Frucht hingegen thut 17 Metzen Caffcler Gemäß. 
Prediger, zu der Eschweger Classe gehörig. 
Metropolitanus Classiö, Herr I. A. Biscamp, und ausser vor- 
bemcldeten Predigern: 
Ober - und Nieder - Hona, Herr Damian Kannaicsser. 
Niddcwitz-Eltinanns-und Weidenhausen, Herr I. M. Gros. 
Reichensachs. und Eangenheim, 
Bischhausen und Rirchhosbach, 
«Detniannshaufen, 
Datterode, 
Röhrda, 
Grandenborn, 
Renda, 
Willershausen, 
Luderbach, 
Netra und Rittmannshausen, 
Herr Job. Caspar Möller. 
— Joh. Philipp Lappe. 
— I. S. Klinkerfuß. 
— Carl David Wiskemann. 
— Scheuch. 
— Ludolph. 
— Joh. Conrad CorenS. 
— Neuber. 
— Henrich Justus Koch. 
— Balth. Herrr AdaurS. 
Ram-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.