Full text: Hochfuerstlich-Hessen-Casselscher Staats- u. Adress-Calender (1769)

Die 
30 * 
Gehen ab 
Anhang, 
Kommen an. 
Die Frankfurter. 
Dienstags und Donnerstags Vorm. Sonntag Mittwochen und Freytags 
um 8 Uhr, und Sannabcnbs Nach- im Sommer, Winters aber des 
mittag um l Uhr im Sommer; Sonntags und Donnerstags Mit- 
Winters aber Dienst, und Sonn. tag. 
abend Nachmittags I Uhr. 
Ueber Gudensberg, Werkel, (Fritzlar) Jesberg, Halsdorf, 
Marburg, Giefen, Butzbach, Nauheim, Friedbcrg, nach Frank 
furt; it. Hanau, Mainz, Darmstadt, Mannheim Worms, Hei 
delberg und Stutgard ; dann ferner auf Tübingen und Schaf- 
hansen , in die Schweiz; ic. von Heidelberg ab sogleich über 
Bruchsal, Durlach und Nastadt, auf Strasburg, und so ferner 
mit der ordinairen Postkutsche über Nancy auf Paris. 
Nß. Gehet Dienstags und Sonnabends mit einem bedeckten 
Wagen. 
Die Hannoverische und Hamburger. 
Sonntag? u. Donnerstags Mittags MontundMitw. Nachm. imSvmer, 
im Sommer und Winter. Monr. u. Zreyt.Nachm.im Winter. 
UeberMünden,Göttingen,Nordheim,Eimbeck,»achHannover, 
Zelle, Lünneburg, Harburg, Hamburg; ferner Lübeck, Wismar, 
Schwerin, Mecklenburg und Hollstein. Jmgleichen Helmstadt, 
Walfenbüttel und Braunschweig. 
Die Holländische oder Amsterdamer. 
Montag und Freytag Abends. Montag und Freytag Nachmittags. 
Ueber Westuffeln , (von da ein besonderer Wageit über Volk 
messen aus Arolsen) Marburg, Ossendorf, Libenan, Paderborn, 
Nienkirchen, Rittberg, Rheda, Warendorf nach Münster: von 
dannen sowohl über Coesfeld, Bockhold , Doesbnrg, Arnheim, 
! Utrecht und Naerden, ganz zu Land auf Amsterdam , und ferner 
in ganz Holland, als auch zu gleicher Stunde über Schwoll, und' 
von da zu Wasser ans Amsterdam; ingl. von Münster ab auf Os 
nabrück; ir. Düsburg am Rhein, auch Cölln, Düsseldorf, Aachen 
und Mastricht ; imgleicheit voir Paderborn aus auf Lippstadt, 
Hamm, Wesel und Cleve, wie auch nach Bielefeld und Herford 
in Westphalen. Es dienet auch zur Nachricht, daß eine ordinaire 
fahrende Post von Paderborn aus über Detmold und Lemgo nach 
Rinteln rc. angelegt worden, deren sich die Reisenden wöchentlich 
einmal, nehmlich des Freytags, von hier bedienen können.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.