Full text: Hochfuerstlich-Hessen-Casselscher Staats- u. Adress-Calender (1766)

Anhang. 29z 
In Toulon hat eine Charge 3 Emmes; 1 Setier hat i 5 
Emilies- 10 Last in Hamburg machen 66 Charges. 
In Trieste wird das Frucht -Gemas Staro genennet- 
In Tripoli hat ein Cafiffo 20 Tiberi, und soll zu Venedig 4 
Staja halte», so 6L Faß Hamburger Gemas betragen. 
In Tunis sollen 8z Cafissi eine hamburgische Last ausmachen. 
In Turin hat ein 1 Sacco 3 Staja; 1 Stajo 2 Mina; r 
Mina 8 Copelli; und soll eine Hamburger Last 27ßSaachi betra 
gen. , , 
In Ulm hat ein Imi 4Mittelen zu 6 Metzen, d. j. 4 Viertele» halk- 
In Ungarn sollen 10' Strosbas, von 36 leichten Pfunden, dK 
ren 378 wiegen. , 
In Venedig hat i Staro oder Stajo 4Quarti, und wieget cM 
gefehr 132 Pfund; 1 Quarto halt3z Pfund Peso groeso. ZWM 
in Hamburg machen 387 Staja. ' ^ 
In den Waldeckischen Landen ist das Maas ungleich. Das 
Kornmas ist ohngefehr demHomberger gleich, dasHäfcrmaas aber 
hat 21 auch 22 Metzen. 
In Wien hat ein Muht 3?-Metzen,oder 120 Viertel, oder 242 Ach 
tel. i Metze hat 4Viertel oder 8 Achtelund 1 Viertel 2 Achtel- 
Jn Wismar' hat eine Last 8 Drömt oder 96 Scheffel, 1 Drömt 
aber 12 Scheffel; u thun 81 solcher Scheffel eine hamb.Last Rogken. 
In dem Würkembergifchen hat ein Scheffel 8 Simri, und ein 
Simri 4 Unzen oder Vierling 
Jn Zelle hat eine Last 2! Mispel, oder io Scheffel, oder r oo 
Himten, oder 400 Spint. Ein Mispel hat 4 Scheffel; i Schef 
fel iO Himten, und i Himte 4 Spint. Eine Hamburger Last halt 
126 Himten. 
IV. 
Das Gewicht inn - und ausserhalb. 
s£n Cassel halt der Centiter schweren Gewichts rog Pfund, und 
wird das fette Oel «. d g. darnach geeichct, und hält ein 
Maas 4 Pfund. Das Silber - Gewicht ist das Collnische, und 
hält der Centner in Pfund 20 Loth, die thun nach dem schweren 
Gewicht io8 Pfund. Dieses Collnische Gewicht wwd fast durch- 
gehends in Deutschland, so wie das tropische, so etwas schwerer, 
in Franckreich,Schn>eitz,Holland rc gebraucht- Baumöl wird nach 
dem Silbergewichtgeeichet, u. hält ein Maas 4 Pf. Messen man ffcb 
i. Lande bedienet, solches ist b- j- Stadt u- Amte angemerket; sonst aber 
T z »st
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.