Full text: Hochfuerstlich-Hessen-Casselscher Staats- u. Adress-Calender (1766)

X ( o ) M 27s 
Zusätze und Veränderungen. 
kag. 6c>. f^st der Lieutenant, Herr Adolph Friedr. Barthel, 
-v) als Staabs-Rittmeister, und der Cornet da 
selbst, Herr Julius Hartert, als Lieutenant zu setzen. 
6z Fället der Premier - Lieutenant, Herr Joh. Wilh. 
Köhner weg, und ist der Premier - Lieutenant, 
Herr Wilhelm von Prueschenck, Staabö-Capitaine. 
6z Die beyden Fähndrichö, Herr Wilhelm Buch und 
Herr Joh.Caffelmann, werden v. d.Second-lieutenantz 
Herrn Bode, als Second-Lieutenants eingeführt. 
67 Der Fähndrich von Hagk fället weg. _ 
68 Kommt hinzu der Fähndrich, Herr Carl Friedrich von 
Gilsä, welcher vont Knyphausischen Regiment bey die 
zte Garde transferiret worden, und fället also pag<'7# 
hinweg ; dargegen fällt der Fähndrich von Spiegel weg. 
74 Fället der PrèMr-!ie«tenchlt bcymHîàlsburgischâ 
Regiment, Herr Bernhard Zipf, daselbst weg, und' 
istpug. 76 bey dem Graffendorstscheu Regiment in 
dieser Qualität anzuführen^ Dagegen Met È 
'Second-Lieut. Herr v. Normann, daselbst ganz weg. 
7s Fället der Premier-Lientenant von Ende hier weg, 
und kommt p. 82 als Staäbö-Capitain bey das 
Steinische Regiment. 
77 Fällt der Second-Lieutenank, HerrU. H. Lachenwitz, 
desgleichen der Fähndrich, A. W. v. Prueschenck, weg. 
78 Fället gedachter maasen der Fähndrich, Herr Earl 
Friedrich von Gilsä, weg. 
82 Fället der Lieutenant Trost weg. 
Desgleichen ibid, der Lieutenant Schomann, und 
kommt.der Lieutenant Herr von Romrod an seinenPlah. 
Sr ksg 87
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.