Full text: Die Sternwarten Kassels in hessischer Zeit

Turmes vor. Der darin erscheinende 29 :20 Schuh große, an den Ecken 
gebrochene Anbau nach Osten sollte wohl zur Wohnung hergerichtet 
werden. Der Anschlag schließt mit 1354 Talern. General v. Gohr gab 
am 11. IX. 1 770 ein Gutachten zu diesem Vorschlag ab, in dem er seine 
Bedenken gegen die vielen Durchbrüche und Fenstereinsprengungen 
äußerte und antrug, wenn überhaupt Anbauten an den Turm gemacht 
werden sollten (nach dem Steinweg zu), dann wenigstens die Treppe 
dort hinein zu legen, ein Vorschlag, der seiner evidenten Brauchbarkeit 
wegen ja später realisiert worden ist. Unterm 21. IX erging die land- 
gräfliche Resolution, daß der angetragene Anbau nicht approbiert 
würde, daß Serenissimus vielmehr beschlossen habe: daß um den 
Thurm und die Laterne (Laterne hier von dem Aufbau im ganzen ver- 
standen) eine Galerie angelegt werden, der Professor Matsko aber in 
einem Quartier neben dem Observatorium einlogiert werden sollte! 
Aber dieser Resolution wurde nicht entsprochen. - Es wurden zwar 
wieder Entwürfe vorgelegt - über den Tafel 72,2 und 3 abgebildeten, 
durch die Gewölbe auf nach 1 770 datierbaren Entwurf siehe Nachtrag 
III - aber erst 1779/8o fand Hollenberg die Verbindung zwi- 
schen Museum und Zwehrenturm hergestellt und konnte berich- 
ten, daß der alte Torturm zu einer neuen Sternwarte dienen soll. 
Diese erneute Verzögerung hing zweifellos mit neuen Plänen zusam- 
men, die der Erbauer des Bibliothequengebäudes selber, Simon Louis 
du Ry, aufgestellt hatte, und deren theoretische Grundlegung sich als 
Extrait du Journal d' un Voyage d' Italie, unterschrieben 14. XI. 1 778, 
in der Landesbibliothek erhalten hat. Darin entwickelt du Ry unter 
fortwährender Bezugnahme auf das von ihm schon 1753/56 besuchte 
Palais de l' Institut des Sciences in Bologna den großartigen Plan 
seines „Museums" das er sich als eine Zusammenfassung von 
akademischen Lehrsälen und Gipssammlungen, von Anatomie, 
von Handfertigkeitswerkstätten mit Ausstellungs-, Biblio- 
theks- und Sitzungszimmern denkt, und dessen Krönung, zu 
32
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.