Full text: Rodenberg, Julius: Meinen Freunden

Meinen Freunden.
     26. Juni 1911.

O Freunde, was ich Euch gegeben,
    Ihr gabt mir´s hundertfach zurück:
Wohl war es wert, so lang zu leben,
Um diesen einen Tages Glück.

Wie bangte mir, als das Entfernte
Mir näher, immer näher schritt!
Doch nun, am hohen Tag der Ernte,
Welch´ reichen Segen bringt er mit!

Von allem Menschenloos das beste
Dünkt mich, was Herz zum Herzen führt;
Es macht mir diesen Tag zum Feste,
Und dafür dank ich tiefgerührt!

Was Lieb´ und Freundschaft mir beschieden,
Das bleibt doch unverlierbar mein,
Unf freudig grüß´ ich, voller Frieden,
Der Abendsonne letzten Schein.

                                  Julius Rodenbergs

Herzlichen Dank für freundlichen Gedanken u. gute
Nachbarschaft, auch wenn ich der Abendluft gebenüber
nicht mehr werde grüßen können!

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.