Full text: Der wahren chymischen Weisheit Offenbarung

Fürstlich Waldecksche Hofbibliothek Arolsen 
Menschen/ und metallischen Gestalten, daß sol 
lest du nun für dem grössten Schatz halten, 
dann es geschiehet mit einem Regiment, in ei 
nem Gefäß, in einem Regiment, in einem Ge, 
fäß, in einem Ofen , ohne alle Mühe und Ar 
beit von dem Anfang, biß zu dem End, und 
man gebrauchet nichts fremdes , durchaus an 
deres nichts dann die Blust von dem rothen Lö 
wen, oder Meisten Adler, daß andere ist ihu.e 
annehmlich, würde genannt Azotb, mit diesem 
würde das gantze Werck verrichtet, daß dritte 
ist düs Wasser unser PbUosopbtfd) Feuer, ich sa 
ge dir. gar kurtz UM / nimm kein ander Ding, 
daß ist die Regel,, und günße Summ, daß wah 
re PaYticftlüt weifet dir den rechten Grund, und 
wahren kurhestett Weeg, damit Sol vel Luna 
aufgeschlossen, zerstöret, und überwunden wird, 
daß ist nun klar entdecket, und in kurtzen Reg 
len begrieffen, daß nicht zu hoch noch zu schwer, 
sondern schlecht und einfältig; Unsere unimam 
und spiritutn haben die alten genannt die Seel 
der Welt, den Geist des Lebens. Gleichwie 
Seel und Geist im Blut, und in dem Leben 
des Menschen herrschet und wohnet, in allem 
Adern die Städt durchwandelt, und sich spiri- 
tuahfd) beweget, also durchdringet auch unsere 
Materie Seel und Geist durch einen Rauch 
und Dunst, die Metallische gestalten durch die 
zugehörig feurige Bewegungen werden die Me 
tall also solvivct und aufgeschlossen, daß allein ge 
schiehet durch eine -wivirung und Calcimxm^, 
Der Spiritus beweget die Corpora. 
Darm
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.