Full text: Der wahren chymischen Weisheit Offenbarung

der Lh imischen weißheit. i z 7 
ich eurem hohen Verdienst nach Würden bedient 
seyn könne: und ich bm 
Mein Herr I 
Venedig den 2. Decembr. 
Anno 1674. 
Euer gantz geneigt erge, 
benster Freund 
Friederrch Qualdus, 
Ein noch anderes Schreiben 
des Friderici Gualdi 
«n einen Priester / seinem guten Freund. 
Mein Freund l 
MMler höfliches vom 25. Cmentis ist mir nebst 
ZWt einem Korbe trefflicher Kirschen wohl behan 
dlet worden; Ihr erweiset mir immer eine Ehre 
und Gefallen über den andern / und kan ich nichts 
anders / dann die Warheit bekennen , ncmlich ich 
habe an euch einen andern Vatter / und zwar mehr 
als einen Vatter-nach so viel und langen Jahren, 
da mein rechter Vatter gestochen / überkommen: 
GOtt sey gelobet, und dem Himmel für seine so 
grosse Güriakeit gedancket. 
Eurem Verlangen / die Proportion des Wassers 
und der Erde bey ihrer Reduüm zu wissen / mag 
3 5 leicht.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.