Full text: Einwohnerbuch der Stadt Kassel und des Landkreises Kassel mit 40 Ortschaften (Jg. 101.1937)

80 
Kirchenwesen 
1. Teil 
20. Bezirk 
Ortsgruppe Wolfsanger 
Pfleger: Bürgermstr. a. D. Phil. Ullrich 
Volkspflegerin: Schlegtendal II 
21. Bezirk 
Ortsgruppe Waldau 
Pfleger: Stadtsktr. Ludw. Lohr 
Bolkspflegerin: Schlegtendal II 
NSDAP.-Amt für Volkswohlfahrt 
Kreis Kassel 
Geschäftsstelle: Hohenzollernstr. 49 
350 26—350 28 
Geschäftsstellen der Ortsgruppen: 
Kafsel-Bettenhaufeu: Mühlengasse 15 
Kassel-Hafenbrücke: Wimmelstr. 3 
Hilfsstelle „Mutter und Kind": Wimmel 
straße 3. Sprechstunden: Donnerstag v. 
14— 18 Uhr 
Kassel-Hegelsberg: Karolinenstr. 12 
Hilfsstelle „Mutter und Kind": Karolinen 
straße 12. Sprechstunden: Dienstag und 
Freitag von 15)4—17 Uhr 
Kassel-Kirchditmold: Zentgrafenstr. 156 
Hilfsstelle „Mutter und Kind": Zentgrafen- 
straße 156. Sprechstunden: Dienstag von 
16—17 Uhr 
Kassel-Königsplatz: Steinweg 10 
Hilfsstelle „Mutter und Kind": Stein 
weg 10. Sprechstunden: Donnerstag von 
15— 18 Uhr 
Kassel-Lengemann: Murhardstr. 4 
Hilfsstelle „Mutter und Kind": Murhard- 
straße 4. Sprechstunden: Dienstag von 
10—12 Uhr, Freitag von 16—18 Uhr 
Kassel-Messerschmidt: Iägerstr. 16 
Hilsstelle „Mutter und Kind": Iägerstr. 16. 
Sprechstunden: Freitag von 15—16 Uhr 
Kassel-Mitte: Garde-du-Corps-Str. 5 
Hilfsstelle „Mutter und Kind": Garde-du- 
Corps-Str. 5. Sprechstunden: Dienstag 
und Freitag von 10—12 Uhr 
Kasfel-Nord: Holland. Str. 34 
Hilfsstelle „Muter und Kind": Holländ. 
Straße 34. Sprechstunden: Dienstag und 
Freitag von 10—12 Uhr 
A. Evangel. Landeskirche 
van Kurhessen-Waldeck 
L a n d e s k i r ch e n a u s s ch u ß : 
Pfarrer D. Happich, Direktor der Anstalten 
Hephata b. Treysa, Bors. 
Dr. Fricke, Landgerichtsrat in Kassel, 
stellvertr. Bors. 
Blendin, Pfarrer in Wachenbuchen 
Haupt, Pfarrer in Kassel-R. 
Laabs, Kreispfarrer in Ziegenhain 
Rebermann, Kreispfarrer in Bergheim 
(Waldeck) 
Büro: Amtmann Giesler 
Landeskirchenamt: 
Präsident: unbesetzt 
Oberlandeskirchenräte: Gerlach (Stellvertr. 
des Präsidenten) und D. Merzyn 
Landeskirchenräte: Dr. Endemarm, Stud.- 
Direktor Die. Dr. Neubauer 
Kassel-Rothenditmold: Wolfhager Str. 177 
Hilfsstelle „Mutter und Kind": Wolfhager 
Straße 177. Sprechstunden: Dienstag und 
Freitag von 15—17 Uhr 
Kassel-Stadthalle: Hohenzollernstr. 135 
Hilfsstelle „Mutter und Kind": Hohen 
zollernstr. 135. Sprechstunden: Freitag 
von 17—18 Uhr 
Kassel-Süd: Wittichstr. 17 
Hilfsstelle „Mutter und Kind": Wittich- 
straße 17. Sprechstunden: Montag und 
Freitag von 16—18 Uhr 
Kassel-Wehlheiden: Adolfstr. 20 
Hilfsstelle „Mutter und Kind": Adolf- 
straße 20. Sprechstunden: Montag von 
16—17 Uhr 
Kassel-West: Hohenzollernstr. 49 
Hilfsstelle „Mutter und Kind": Hohen 
zollernstr. 49. Sprechstunden: Mittwoch 
und Freitag von 15—17 Uhr 
Kassel-Wilhelmshöhe: Kaiser-Friedr.-Str. 14 
Hilfsstelle „Mutter und Kind": Kaiser- 
Friedr.-Str. 14. Sprechstunden: Montag 
und Donnerstag von 16—18 Uhr 
Ständige Küchen: 
Messerschmidt-Küche: Am Karlshospital 
Boseheim-Küche: Luisenstr. 5 
Diät-Küche: Fünffensterstr. 14 
Säuglings-Küche: obere Fuldagasse 18 
Brockensammlung 
Wörthstraße 22)4 M 1503 [215 03] 
Sammlung von Brocken in Möbeln, Kleidern, 
Hausgerät, Papier, Flaschen, Metalle usw. 
Geschäftsführer: Otto Vogt Wörthstr. 22)4 
j-s 1503 [215 03] 
Stiftungen unter der Verwaltung 
des Oberbürgermeisters 
1. Stiftung der Brüder George und Konrad 
Lenoir zur Erziehung von Waisen in Kassel 
Die Stiftung hat den Zweck, Waisenkinder 
(Jungen und Mädchen) zu erziehen. Die 
Waisenanstalt ist am 1. April 1909 auf dem 
Stiftsgut Teichhof bei Fürstenhagen eröffnet 
worden 
Kirchenwesen 
Landeskirchenbaurat: Dipl.-Jng. Niemeyer 
Landeskirchenassessor: Krommes 
Büro: Amtmann Schober, Oberinspektoren 
Schulze, Hausburg; Inspektoren Schnei 
der, Fingerhut, Gotthardt 
Kanzleivorstand: Stang 
Oberbotenmeister: Grenzebach 
Botenmeister: Sasse 
Kreispfarrer des Kirchenkreises Kassel-Stadt: 
z. Zt. unbesetzt - 
Evang. Jugend- u. Wohlfahrtsdienst 
Fünffensterstr. 16 x 4498 [344 98] 
Bk Landeskreditkasse PF 38615 
Vorsitzender: z. Zt. unbesetzt 
Leiter: Diakon Döring 
Volkspflegerin: Sinning 
Sprechstunden: werktägl. vorm. 9--11 und 
nachm. 4—6 Uhr, Mittwoch u. Sonnabend 
Nachmittag geschlossen 
Da diese Stiftung den größten Teil ihres 
Vermögens durch die Geldentwertung ver 
loren hat, ruht der Zweck der Stiftung bis auf 
weiteres. Die Waisenhäuser dienen jetzt als 
Kleinkinder- bzw. Kindererholungsheime 
Auskunft erteilt die Stiftung, Kassel (Rat 
haus) 
2. Murhard'sche Stiftung 
Die aus dem Stiftungskapital erbaute 
Bibliothek befindet sich Weinbergstr. Nr. 6 
Die Bibliothek umfaßt z. Zt. rund 219 792 
Bände 
Da das Kapitalvermögen auch dieser Stif- 
tung fast gänzlich der allgemeinen Geldent 
wertung zum Opfer gefallen ist, muß die 
Stadt Kassel zur Unterhaltung der Bibliothek 
erhebliche Zuschüße leisten 
Die Bibliothek ist jeden Werktag geöffnet 
und zwar von 9—13 und 16—19 Uhr (ausge 
nommen Sonnabend nachm.) 
Außerdem befinden sich unter der Verwal 
tung des Oberbürgermeisters noch über 100 
Stiftungen, von deren Einzelbenennung und 
Angabe des Zweckes Abstand genommen 
wurde. Auskunft erteilt die Stiftungs 
verwaltung (Rathaus) 
Hospital Siechenhof 
Leipziger Str. 63 
Direktion: Kreispfarrer D. Die. Bachmann 
und Oberbürgermeister Lahmeyer 
Pfarrer: Slenczka 
Verwaltung und Kasse: Evang. Gemeinde 
amt bezw. Evang. Gemeindekasse Luther 
platz 6 
Hausmeister: Fritz Grochtdreis 
Israelitische Stiftungen 
S. S. und I. Goldschmidt'sche Stipendien- 
Stiftung 
Verwaltungsrat: Studienrat i. R. Dr. Heß, 
Rechtsanwalt Dr. Alfr. Dellevie, Dr. Rich. 
Lewin, Dr. Walter Lieberg 
H. S. Aschrott u. Regina Aschrott-Stiftung 
Zum Besten der entlasienen Zöglinge des 
israelitischen Waisenhauses zu Kassel. Ver 
waltung: Das Kuratorium des israelitischen 
Waisenhauses 
Gesamtverband 
der evang. Kirchengemeinden 
(mit Ausnahme der Militärgemeinde) 
Spohrstraße 10 
X 1047, 3143, 7343 [S.-Nr. 213 47] 
Vorsitzender: z. Zt. unbesetzt 
Stellvertreter: Pfarrer Velbinger 
Schriftführer: Verwaltungsdirekt. Dubuiffon 
Evangelisches Gemeindeamt 
Büro: Spohrstraße 10 
X 1047, 3143, 7343 [S.-Nr. 213 47] 
Vorsteher: Verwaltungsdirektor Dubuiffon 
Vertreter: Verwaltungsinspektor Bachmann 
Evangel. Gemeindekasse: Vorsteher Halber 
stadt, Zimmer 7 x wie oben 
Kirchenbuchabteilung: N. Bernütz, Zimmer 1 
X wie oben
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.