Titel:
Adreß- u. Einwohnerbuch der Stadt Kassel sowie sämtlicher Ortschaften des Landkreises Kassel
Signatur:
38 4° H.top. 83
PURL:
https://orka.bibliothek.uni-kassel.de/viewer/image/1382947338432_1932/117/

Kunst und Bildungswesen
85
Methodistengemeinde.
Schillerst!. 21
. ^ «röske, Pastor. Predigt: Sonn-
U hr vorm, u 8 Uhr abds. Jugend-
v Montag 8 Uhr abends, Bibelstunde
jttttvwft 8 Uhr abends
Baptistengemeinde.
Röachebergstr. 10. Prediger: Hellwich
_ nb Leipziger Etr. 217, Prediger: Fey
..-tag vorm. 9'A Uhr und nachm. 4% Uhr
i-fjiat Sonntag vorm. 11 Uhr Sonntags-
fAuU abends 7 Uhr Iugendvereine; Mitt-
abends 8 Uhr Bibel- u. Gebetstunde
„Jnbesaal: Wilhelmshöher Allee 80:
nntflfl vorm. 9/ a Uhr Predigt
rmtag abd.8Uhr Evangelisationsvortrag
KitttDod) ebb. 8 Uhr Gebet- u. Bibelstunde
Katholisch-Apostolische Gemeinde.
Kapelle: Henschelstr. 25
lleber: E. Witkugel Grüner Weg 32 2
Christliche Gemeinschaft.
Wolfhag. Str. 1 Hofgbd. D part.
Prediger: Wilh. Jung Holland. Str. 19 2
Sonntag vorm. 9% u. abds. 8: Gottesdienst,
Sonntag vorm. 11 Uhr: Kinderstunde
Montag abds. 8*/i Uhr: Jugendstunde
Dienstag abds. 8y K Uhr Bibelstunde
Landrabbinat.
Staat!. Kommissar: Reg.-Rat vr. Heinrichs
Mitglieder: vr. Walter Landrabbiner für den
Bereich des Reg.-Bez. Kastei Vorsitzender;
Provinzialrabbiner vr. Cohn zu Marburg,
vr. Lahn zu Fulda, vr. Gradeuwitz zu
Hanau, Kommerz.-Nat Gottschalk zu Kastei
Vorsteheramt der Israeliten
für die Kreise Kastel, Hofgeismar, Wolf-
Hagen, Fritzlar, Homberg, Melsungen, Noten-
bürg, Eschwege, Witzenhausen und Rinteln
Staat!. Kommissar: Reg.-Rat vr. Heinrichs
Mitglieder: Justizrat vr. Rothfels Vorsitz.,
Ean.-Rat vr. Stern, Landrabbiner vr.
Walter, Kommerzienrat Moritz Gottschalk,
Fabrikant Ludw. Katzenstein, Studienrat
vr. Otto Heß, Sekretär, Fabrikant Julius
Loewenthal Eschwege, Rechtsanwalt vr.
Willi Weißbecker, Privatmann Emil Ru-
bensohn
Provinzialkassierer: Lehrer Jäckel
Büro: Große Rosenstraße 22 »•#- 1332
Kreisvorsteher: Kfm. Leo Lazarus
Synagogengemeinde.
Rabbiner: Landrabbiner vr. Walter
Vorsänger:
Hauptsynagoge: Witepski, Jäckel, Bacher
Synagoge Rosenstr.: Godlewsky
Gemeindeälteste: Kfm. Theod. Eisenberg Kfm.
Rud. Nußbaum, Kfm. Eiegfr. Speier, Kfm.
Albert Heinemann, Fleischcrmstr. Moritz
Loeb, Rechtsanwalt Dalberg, Zahnarzt vr.
Rothschild, Kaufm. Louis Rosenzweig
Rechnungsführer: I. Stiefel
Sekretär: Lehrer Jäckel
Büro und Kasse: Große Rosenstraße 22
1332 PF 1389
Zentralwohlfahrtsstelle der Israelit.
Gemeinde.
Große Rosenstr. 8 z
Fürsorgerin: Else Guthmann *-r 7162
Gemeindeschwester: Hilde Bachrach y*- 329 97
Vorsitzende: Frau Kommerzienrat Wertheim
Kunst- und Bildungswesen
Staatliches Theater
Friedrichsplatz 15 223 und 319 Bk RB. Stabt. Sparkasse PF 83350 (Kontobezeichn.: Staat!. Theaterhauptkasse)
Das Staatliche Theater ist dem General-Intendanten der Preußischen Staatstheater in Berlin unterstellt.
1 t r n d a n t u r : Intendant Max Berg.
khlert
:Daltungsbirektor: Rosendahl; Theater-
iodersekretäre: Ludewig, Wagner; Theater-
ptfretär Gerlach; Büroangestellte: Schwarz,
Fu'cher, Stiller; Bibliotheksangestellte:
jlllrici, Bendhack; Justitiar: Landgerichts-
[tat Grebe; Theaterarzt: Sanitätsrat vr.
Selbmann
raterhauptkasse: Theaterrent-
jir.fiftct Sites; Kassenangestellte: Bernitt,
Fimmel, Krum, Knispel (letztere nicht
jftänbig)
ilerDramaturg u. Oberspiel-
Leiter für das Schauspiel: Geis
ielleitung des Schauspiels:
Spielleiter Wendt, Randt, Domin
elleitung der Oper:
eripielleiter Friederici
-pirlleiter Warbeck
pielleitung der Operette:
pp klleiter F. W. Hanschmann
'pizienten: Schauspiel: Schlosser,
Oper: Rubelt.
vuffleusen: Schauspiel: Elsek, Oper:
Gehr.
° r'! ell en d e Mitglieder:
Schauspiel:
döckler, Domin, Ebhardt,
vanschmann, Lühr, Raubt, Reichert,
Sauer, Söhning, Schräder, Stock,
v-alla, Teuscher, Uhlig
r°n-en: Frommer, Maschat, Parell,
Tandar, Miller
Oper:
Herren: Borchardt, Buttlar, Darian
Fitzau (Kammersänger), Hintz-Fabri-
eins, Hofer, Mossi, Riklaus, Oßwald,
Schürer, Tibaldi, Warbeck
Damen: Barth, Brandstätter, Brozewski,
Eidens, Kerrl, Keysell, Oldenburg,
Ritter-Wünsch, Senderowna
Chorpersonal: 24 Herren, 20 Damen.
Ballett: Ballettmeisterin Brumof, ISolo-
tänzer, 8 Tänzerinnen^ Korrepetitor
Seelig-Baß
Musikvorstände: Kapellmeister vr.
Laugs, Neuß, Abravanel, vr. Pauli (zu-
gleich Lhordirektor); Solorepetitor: Stein-
köpf. Gast
Kün st lerischer Leiter des Aus-
stattungswefens: Echenck v. Trapp
O r ch e st e r : Konzertmeister Hoppen. —
Kammermusiker: Violine: Probst, Kromer,
Weifenbach, Häfner, Ritzsche, Kruse, Süß-
mann, Lange-Frohberg(stellv.Konzertmstr.),
Bohrisch, Riege, Sach, Rüdiger, Ziehe,
Feind, Geese, Rullmann. — Viola: Gäh-
lert, zur Linde ll, Keller, Schicketanz, Bode.
— Cello: Kühling, Müller, Bender, Berck-
mann. — Baß: Schulze,Sommer,Bukowsky,
Grzesik. — Flöte: Witzel, Wille. — Oboe:
Sturm, Kleint. - Klarin.: Lohmann, Richter,
Gakenholz. — Fagott: zur Linde I, Keller-
mann, Horn. — Horn: Brachhold, Schmidt,
Mangold, Böse, Fechner. — Trompete:
Jahn, Schüning, Böhme. — Posaune:
Matzmohr, Klinge, Roßberg. — Tuba:
Springer. — Pauke: Leist. — Harfe: Kemps.
Opernmusiker: Soloviolinist und Konzert
meister Rüdelsheim. — Orchesterwart:
Grafs
Maschinerieverwaltung: Masch.-
Direktor Waßmuth, techn. Inspektor Rusch,
Thcaterobermeister Borhauer, Oberwerl-
mstr. Armbrecht, Beleuchtungsmstr. Delpho,
Materialienverwalter Bauer. — Dekora-
tionsmaler: Derghoff
Garderobeverwaltung: Ob.-Insp.
Sterra, Obergarderobier Schneider, Ober-
garderobiere Scholz, Zuschneider Beckmann,
Rüstmeister Freudenstein, Schuhverwalter
Bock, Requisitenvcrwalt. Herwig, Chef-
friseur Winkler und Friseur Rössel
Hausverwaltung: Hausmeister Do-
lins«
Theaterwarte: Krüger und Braun
Pförtner: Dischert, Kormann
Pensionsanstalt: Verwaltungsaus-
schuß: Vorsitzender: Verwaltungsdirektor
Rosendahl. Mitglieder: Landgerichtsrat
Grebe, Warbeck, vr. Pauli, Ebhardt,
Kratzer. Rechnungsführer: Theaterrent.
meister Luck.
Bibliotheken und Lesehallen.
Landesbibliothek.
Friedrichsplatz 18 »•#> 1683
Direktor: vr. Hopf
Geöffnet: 9—13 u. (auß. Sonnab.) 16—19
Murhard'sche Bibliothek der Stadt Kastel
Weinbergstr. 6 9»* Raths. (315)
Direkt.: Prof. Dr. Steinhaufen »-«Rath.(314)
Geöffnet: werkt. 9—1 u. 16—19 auß. Eonnab.