Full text: Adreß- u. Einwohnerbuch der Stadt Kassel sowie sämtlicher Ortschaften des Landkreises Kassel (Jg. 96.1932)

78 
Brockensammlung. 
Wörthstr. 22% 1503 
Sammlung von Brocken in Möbeln, Kleidern, 
Hausgerät, Papier, Flaschen, Metalle usw. 
Geschäftsführer Otto Vogt Wörthstr. 22% 
** 1503 
Stiftungen unter der Verwaltung 
des Magistrats. 
1. Stiftung der Brüder George und Konrad 
Lenoir zur Erziehung von Waisen in Kassel. 
Die Stiftung hat den Zweck, Waisenkinder 
(Jungen und Mädchen) zu erziehen. Die 
Waisenanstalt ist am 1. April 1909 auf dem 
Stiftsgut Teichhof bei Fürstenhagen eröffnet 
worden. 
Da diese Stiftung den größten Teil ihres 
Vermögens durch die Geldentwertung ver- 
loren hat, ruht der Zweck der Stiftung bis auf 
weiteres. Die Waisenhäuser dienen jetzt als 
Kleinkinder, bzw. Kindererholungsheime. 
Auskunft erteilt die Stiftung, Kassel (Rat. 
haus). 
2. Murhard'sche Stiftung. 
Die aus dem Stiftungskapital erbaute 
Bibliothek befindet sich Weinbergstr. Nr. 6 
Die Bibliothek umfaßt z. Zt. rund 300 000 
Bände 
Da das Kapitalvermögen auch dieser Stif- 
tung fast gänzlich der allgemeinen Geldent 
wertung zum Opfer gefallen ist, muß die 
Stadt Kassel zur Unterhaltung der Bibliothek 
erhebliche Zuschüsse leisten 
Ä. Evangel. Landeskirche 
in Hessen-Kassel. 
I. Kirchenregierung 
(Renthof 5 j-* 1068 u. 1069) 
Ständige Mitglieder: Vorsitzender: Landes 
oberpfarrer D. Möller Generalsuperint. 
Oberhofpred. Wirkl. Geh. Ober-Kons.-Rat; 
stell». Vorsitz.: Präsident d. Landeskirchen- 
amtes vr.jur. Bähr; Landespfarr. D. Dett- 
mering Generalsuperint.; Landespfarrer 
I). Fuchs Generalsuperintendent; Kirchen- 
rat Gerlach Konsistorialrat 
Gewählte Mitglieder: Metropolit. D.Dithmar 
Vorsitz, d. Landeskirchentages; Amtsger.. 
Rat Hasse in Bad Sooden-Alleudorf a. W., 
Mitgl. d. Landeskirchentages; Amtsgerichts 
rat Heußner in Hersfeld, Mitgl. d. Landes- 
kirchentages; Lehrer i. R. Rosenstock in 
Kassel, Mitglied des Landeskirchentagrs; 
Gutsbes. Justi in Lützelwig, Mitglied des 
Landeskirchentages 
Büro: Amtmann Giesler 
II. Landespfarrer. 
1. Nordsprengel: D. Möller Landesoberpfarrer 
Generalsuperintendent Wirkl. Geh. Ober- 
Konsistorialrat 
2. Westsprengel: D. Dettmering General- 
Superintendent 
3. Südsprengel: D. Fuchs General-Superint. 
\ 
Kirchenwesen 
Die Bibliothek ist jeden Werktag geöffnet 
und zwar von 9—1 und 4—7 Uhr (ausge 
nommen Sonnabend nachm.) 
Außerdem befinden sich unter der Verwal 
tung des Magistrats noch über 100 Stif- 
tungen, von deren Einzelbenennung und 
Angabe des Zweckes Abstand genommen 
wurde, weil eine Vergebung von Zinsen in- 
folge der Entwertung des Kapitals bis auf 
weiteres nicht in Frage kommt 
Katholische Stiftungen, 
a) Heathcüte'sche Stiftung 
Unterstützung der Armen. Verwaltung: 
Kirchenvorstand von St. Elisabeth 
d) Hinkelbein'sche Stiftung 
bezweckt die Unterstützung von Armen, ganz 
besonders von verschämten Armen, von Kran- 
ken und Schwachen. Verwaltung: Kirchenvor- 
stand von St. Elisabeth 
o) Klaren'sche Stiftung 
bezweckt die Anschaffung von Schuhen, Klei- 
dern usw. für arme Schulkinder. Die 
Stiftung steht unter der Verwaltung des 
Kirchenvorstandes von St. Elisabeth 
d) Waisenhausstiftung 
bezweckt Unterbringung und Verpflegung von 
Waisen bezw. Halbwaisen. Anmel- 
düngen beim Pfarrer bezw. dem Kirchenvor- 
stände von St. Elisabeth, dem die Verwaltung 
der Stiftung obliegt 
Kirchenwesen 
Hl. Landeskirchenamt 
(Renthof 5 j-i 1068 u. 1069 PF 6001). 
Präsident Dr. jur. Bähr 
Kirchenräte: Gerlach, Vertreter des Präsi- 
denten; D. Merzyn; Dr. Endemann; D. 
Bornhäuser, Prof, an der Universität Mar- 
bürg, Konsistorialrat; D. Eisenberg, Pfarr. 
u. Dekan an St. Martin in Kassel 
Kirchbaurat: Niemeyer Diplom-Jngenieur 
Büro: Amtmann Schober; Oberinspektor 
Schulze; Inspektoren Schneider, Hausbucg; 
Obersekretär Gotthardt 
Kanzlei: Kanzlei-Inspekt. Jacob 
Oberbotenmeister: Riebeling 
Botenmeister: Grenzebach 
IV. Prüfungsamt der evangel. Landeskirche 
in Heffen-Kaffel (Renthof 5) 
(für die Kanditdaten des evang. Pfarramtes) 
Vorsitzender: Der Landesoberpfarrer 
Mitglieder: Die beiden Landespfarrer sowie 
Prof. D. Bornhäuser, Konsist.-Rat und 
Kirchenrat D. Merzyn 
V. Kreispfarrer 
des Kirchenkreises Kafsel-Etadt 
D. Lic. Bachmann in Kassel 
Evang. Jugend- u. Wohlfahrtsdienst 
Kassel Fünffensterstr. 16 feg. 4498 
Bk Landeskreditkasse PF 83615 
Vorsitzender: Kreispfarrer Lic. D. Bachmann 
Leiter: Pfarrer Koch 
Wohlfahrtspfleger: Diakon Döring 
Israelitische Stiftungen. 
Johanna Rothfels'sche Stiftung. 
Kuratoren: Iustizrat Dr. M. Rothsi,. 
Landrabbiner Dr. Walter, Oberbürgermeii^ 
Dr. Stadler 
Jeremias und Simon Rothfels'fche Schul. 
Stiftung. 
Kuratoren: Iustizrat Dr. M. Rothsiiz 
Lehrer R. Eckoldt, Lehrer L. Heilbrunn 
R. S. Goldschmidt'sche Schulstiftung. 
Kuratoren: Justizrat Dr. M. Rothsil- 
Kaufm. Th. Eisenberg, Landrabbiner ft 
Walter, R. A. Dr. Willi Weisbecker, Privat» 
Emil Rubensohn 
S. S. und I. Goldschmidt'sche Stipendie». 
Stiftung. 
Verwaltungsrat: Landrabbiner Dr. Walter 
Rechtsanwalt Dr. Plaut, Studienrat ft. 
Heß, Bankier Rud. Ballin, Rechtsanwalt ft. 
David Goldschmidt 
H. S. Aschrott u. Regina Aschrott-Stiftuy 
Zum Besten der entlasienen Zöglinge d« 
israelitischen Waisenhauses zu Kaffei. SS«, 
waltung: Das Kuratorium des israelitisch« 
Waisenhauses 
Sprechstunden: werktägl. vorm. 9—11 in! 
nachm. 4—6 Uhr, Sonnabend nachmitte; 
geschlossen 
Evangelischer Bildungsdienst 
(Abt. des Evang. Landes-Jugend- u. Doh^ 
fahrtsdienstes in Hessen-Kassel) 
Humboldtstr. 28% 
Leiter: Dr. Karl Muster 
Gesamtverband der evg. Gemeinden 
(mit Ausnahme der Militärgemeinde) 
Spohrstraße 10 
Vorsitzender: Lic. D. Bachmann Kreispfarr" 
Stellvertreter: Pfarrer Eonrad 
Schriftführer: Verwaltungsdirektor Gansi 
t-* 1047, 3143, 7343 
Evangelisches Gemeindeamt 
»-*> 1047, 3143, 7343 
Vorsteher: Verwaltungsdirektor Ganse 
Vertreter: 
Verwaltungsoberinspektor: Dubuisson 
Büro: Spohrstraße 10 
1 Königs- 
Kasse: L. Thneme m ^ 
Buchhalt.: Borsteh. Halberstadt (J^ieotf 
Kirchenbuchführung: R. Bernütz, Spohrstr-^ 
Zimmer 6 feg. wie oben
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.