Full text: Adreßbuch der Residenzstadt Cassel sowie der Ortschaften Harleshausen, Ihringshausen, Niedervellmar, Niederzwehren, Oberzwehren, Sandershausen, Waldau, Wilhelmshöhe, Wolfsanger, Gartenstadt Brasselsberg und Gutsbezirk Fasanenhof (Jg. 83.1916)

Teil II. 
Vereine. 
6B 
2. Vereine für Volkswohl u. Gesund 
heitswesen. 
Walderholungsstätten Cassel, e. V. Vorstand: 
Geh. Medizinalrat Dr. Krause, 1. Vors., Otto 
Ehrenberg, 2. Vors. u. Schriftf., C. L. Pfeiffer, 
Schatzmeister, Verwaltungsrat: Geh. Reg.-Rat 
Dr. Schröder, Ob.-Reg.-Rat Lehmann, Königl. 
u. Stadtbaurat Hopfner, Stadtrat K. Brunner, 
Geh. Kommerzienrat Dr. ing. Henschel, Kom 
merzienrat Rosenzweig, Medizinalrat Dr. Drei 
sing, Sanitätsrat Dr. Meder, Stadtrat Ruetz, H. 
Oppenheim, Wilh. Zimmermann, Rendant Jor 
dan, Stadtassistent Wegener, Alb. Gotthelft, 
Landrat von Stockhausen, Hannöv.-Münden, 
Gemeindevorsteher Ries, Landwehrhagen. — 
Zweck des Vereins: Gründung und Unterhal 
tung der Walderholungsstätten für Männer, 
Frauen und Kinder in Kragenhof. Geöffnet 
Mai bis Oktober. 
Kindersolbad, Renthof 3, für skrophulöse 
Kinder, im Betrieb vom Mai bis zum Oktober. 
Der geschäftsführende Ausschuß wird durch 
Gräfin von Bernstorff, Vorsitzende, Pfarrer 
Armbröster, Schriftführer, und Generalleut 
nant z. D. Crelinger, Schatzmeister, vertreten. 
Allgemeine Wohnungs- und Spur-Genossen 
schaft zu Cassel, e. G. m. b. H. Vorst.: 
Landessekretär Schröder, Vors., Kfm. Kel 
lermann, stellvertr. Vors. u. Kassierer, Postbau 
sekretär Trenkmann, Beisitzer. Aufsichtsr.: 
Landesrat Stoehr, Vorsitzender, Oberpost 
direktor Bergener, stellvertret. Vorsitzender, 
Privatm. Otto Ehrenberg, Postbaurat Eiselen, 
Lehrer Gödde, Stadtbaurat Hopfner, Post 
schaffner Kloppmann, Klempner- Obermstr. 
Schäfer, Kfm. Siebert, Postsktr. Sinning. — 
Der Zweck der Genossenschaft ist darauf ge 
richtet, minderbemittelten Familien gesunde 
und zweckmäßig eingerichtete Wohnungen in 
eigens erbauten oder angekauften Häusern 
zu billigen Preisen zu verschaffen. — Geschäfts 
anteil 200 Mk., Haftsumme desgl. Teilzahlung 
auf den Geschäftsanteil gestattet. — Anmel 
dungen sind zu richten an die Geschäfts 
stelle: Grüner Weg 22 . 2 (Kfm. Karl Keller 
mann), geöffnet werktäglich von 9 Uhr vor 
mittags bis 4 Uhr nachmittags. Satzungen 
sind daselbst einzusehen. 
Arbeiter-Bauverein in Cassel, e. G. in. b. H. 
Vorst.: Eisenb.-Ober-Sktr. Ochs, Vorsitzender, 
Rechn.-Rat Lengemann, Kass., Ober-Bahn - 
Assist.Zentner, Buchhalter, Metalldreher Bange, 
Techn. Bahnassistent Budig. — Aufsichtsrat: 
Estkowski, Geh. Baurat, Vorsitzender, Hof 
mann, Instrumentenbauer, stellvertr. Vor 
sitzender, Eisenbahn-Ober-Sktr. Schröder, Re 
visor, Krug, Eisenb.-Ober-Sktr., Schriftführer, 
Rechn.-Eat Fuhrmann, Hilfsarb. Klapp, Leder- 
warenhdlr. Ludolph, Buchdruckereibes. Thiele, 
Zimmermann Beck, Zimmermann Gatzemann, 
Schraubenschneider Weber, Hilfsbureaudie 
ner Jähn, Klempner Seidenstricker, Schlosser 
Löwer, Eisenbahn-Telegraphist Demrae. Ge 
genstand des Unternehmens ist die Besserung 
der Wohnungsverhältnisse der minderbemittel 
ten Familien, insbesondere durch Bau, Er 
werb und Verwaltung von Wohnhäusern zum 
Zwecke der Vermietung an Genossen. Ge 
schäftsanteil 200 Mk., worauf wöchentlich 
mindestens 40 Pf. einzuzahlen sind. 
Baugenossenschaft Belvedere zu Cassel, 
e. G. m. b. H. Vorsitzender des Aufsichtsrats: 
Kgl. Baurat Heckhoff; Vorstand: Enderlein, 
Reg.-Sktr., Harms, Lehrer, Linck, Kaufmann, 
Rosenstock, Ob.-Postassist. Geschäftszweig: 
Beschaffung von Wohnungen in Einfamilien- 
und sonstigen Kleinhäusern mit Gärten. 
Geschäftslokal: Rinaldstr. 11 . 
Spar- und Bau-Verein, e. G. m. b. H. Vor- 
standsmitgl.: Vors. Schreinermstr. J. Wiegel, 
Stellvertr. desselb. Klempnermstr. Gg. Schmoll, 
Kassenführer Kfm. H. Jacoby, Kontrolleur 
Handschuhmacher R. Fleischer, Schriftf. Exped. 
Heinr. Näser. Zur Rechtsverbindlichkeit ist die 
Zeichnung zweier Vorstandsmitglieder, darunter 
die des Vorsitzenden oder seines Stellvertreters 
erforderlich. 
Gemeinnützige Baugesellschaft mit beschr. 
Haftung. Aufsichtsrat : Sanitätsrat Dr. v. Wild, 
Vorsitzender; weitere Mitglieder: Frl. Sophie 
Pfeiffer, Generalagent Bornefeld, Frl. Ave- 
narius, Fabrikdirektor Lins, Geschäftsführer: 
Stadtsekretär Paul Nagel, Landgrafenstr. 1 . 
Allgemeiner Taubstummen-Unterstützungs- 
Verein (eingetr. Verein). Vors. H. Richter, 
Kohlenstr. 42 a, 1 . Kassierer J. Berger, Cassel-R., 
Wolfhager Str. 177, 2 . Kassierer E. Spenner, 
Cassel, Reuterstr. 13, Stellvertr. u. Schriftf. 
P. Kock, Mühlen-G. 2 . Sitz Wolfsschlucht 23, 
Schaubs Garten. Jeden letzten Sonntag im 
Monat Hauptversammlung, abends 8 Uhr. 
Außerdem jeden Sonntag abend nach Belieben 
daselbst Zusammenkunft. 96 Mitglieder. 
Taubstummen - Touristen - Klub, Cassel - R. 
Vors. J. Berger, Cassel-R., Wolfhager Str. 177. 
Jeden 1 . Sonnabend im Monat Versammlung, 
abends 9 Uhr. Sitz: Hessen-Schenke beim 
Vereinsmitglied L. Marzi, Naumburger Str. 19, 
Ecke Philippistr. 
Evangelischer Arbeiter-Verein. Versammlung 
alle 14 Tage Sonntags im Evangel. Vereinshaus. 
Vorsitz. Pfarrer Lic.Francke, Ehrenvorsitz. Prof. 
Hüpeden, Schriftf. E. Humpf, Kass. Schneider 
meister Mattem. — Der Verein hat den Zweck: 
1) unter den Mitgliedern das evangelische Be 
wußtsein zu stärken; 2) die Liebe zu Kaiser 
und Reich zu pflegen; 3) die sittliche He 
bung und allgemeine Bildung seiner Mit 
glieder zu fördern; 4) das friedliche Ver 
hältnis zwischen Arbeitern und Arbeitgebern 
zu wahren und zu pflegen; 5) die Mitglieder 
in außergewöhnlichen und unverschuldeten 
Notfällen zu unterstützen. Der etwa 400 Mit 
glieder zählende Verein besitzt eine eigene 
Sparkasse. Er gehört dem Kurhessischen 
Verband evangelischer Arbeitervereine an, 
der eine Unterstützungskasse in Sterbefällen 
besitzt. Kassierer dieser Kasse: Eisenbahn- 
Zeichner Renner. 
Komitee für Casscler Ferienkolonien. Vors. 
Stadtschulrat Bobritz, Ehrenvorsitzender Stadt 
schulrat a. D. Bornmann, Stellvertr. Stadt- 
schulinspektör Boese, Schatzmeister Rektor 
Probst, Schriftführer: —, Privatmann Herzog, 
Sanitätsrat Dr. Koelschtzky, Geh. Reg.- und
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.