Full text: Adreßbuch der Residenzstadt Cassel sowie der Ortschaften Harleshausen, Ihringshausen, Niedervellmar, Niederzwehren, Oberzwehren, Sandershausen, Waldau, Wilhelmshöhe, Wolfsanger, Grartenstadt Brasselsberg und Gutsbezirk Fasanenhof (Jg. 81.1914)

Teil If. 
Vereine. 
90 
‘am Hohenzollernplatz statt. Näheres durch 
den Vorstand. 
Unterneustädter Kirchenchor. Übung jeden 
Mittwoch, abends 8 Uhr im Restaur. Bliicher- 
hof (Maulbeerplantage 25). Dirig. Lehrer Holl- j 
stein, Vors. Pfarrer Stentzel, stellvertr. Vors. I 
Rektor Hagen, Schriftf. Vermess.-Assistent 
Eichmann, Kassierer Strommeister Vaupel, 
Bücherwart Schuldiener Gi sc hl er. 
Kirchenchor der Adventskirche. Vorsitz.: 
Pfarrer Hollstein. Dirigent: Rektor Weiss- 
brod, Schriftf.: Milit.-Bausktr.-Anw. Schaub; 
Kassierer: Standesbeamter Ratz: Frau Worch, 
Frl. Keil, Frl. Schulze. Die Übungen finden 
Mittwoch abends 8 Uhr im Gemeindehaus, j 
ßuddengasse 10, statt. 
Posaunenchor der Adveutskirche. Vorsitz.: 
Pfarrer Hollstein, Dirigent: Kammermusiker 
Reuter, Chorwart: Buchheister, Kassenwart: 
Freund, Instrumentenwart: Meyer. DieÜbungen 
finden Montag abends 8 Uhr im Gemeinde 
haus, Budden-G. 10, statt. 
Kirchenchor d. Auferstehungskirche. Übungs- 
saal: Auferstehungskirche. 1. Vors.: Pfarrer 
Raith, Holland. Str. 106, 2. Vors.: Hader, 
1.Schriftf.: Weinreich, Holland. Str.33. l.Kass.: 
Mäusezahl, Geibelstr., I. Bücherwart: Klein 
schmidt, Dirig.: Lehrer K. Hempel, Sommer 
weg 6V2, Übung: Jeden Freitag 8V2 Uhr. 
Kirchenchor d. Altstädter Gemeinde. Präses 
Pfarrer Wolff, Vors. Lehrer Rohrbach, Dirig. 
Kgl. Musikdirig. Albin Müller, Schriftf. Kanzlei 
sekretär Riede, Kass. Kfm. H. Kling, Bücher 
wart Zeichner Hr. Bachmann. Übung jeden 
Freitag, abends 8 Uhr im Saal der Gast 
wirtschaft Möller, Artilleriestr. 23, Eilig, v. d. 
Bremer Str. 
Kirchenchor der Oberneustädter Kirche. 
Übung jeden Freitag abends 8 Uhr in der 
Kreuzkirche. Vors. Pfarrer Dr. Heussner, 
Schriftf. u. stellv. Vors. Ob.-Sktr. Grossenbach, 
Bücherwart Ld.-Direktions-Kanzlist A. Krauss 
lach, Kass. F. Müller, Dirig. Lehrer W. Jentzsch. 
Kirchenchor zu St. Martin. Gegr. 1888. 240 Mit 
glieder. Vorstand: 1. Vors. Pfarrer Lic. Bach- 
raann. Dirig. Lehrer u. Kantor A. Klein, 2. Vors. 
Schneidermstr. L. Knobel, Kass. Eisenb.-Sktr. 
Ahrend, Bücherwart Malermstr. Schiebeier, 
Schriftf. Techn. Ob.-Bahnassist. Hupfeid, 
Fräulein Wolfram, Frl. Rossbach. Übung 
jeden Freitag abends 8Uhr im Saale desKönigl. 
Friedrichs-Gymnasiums, Wolfsschlucht 20. t 
Jugendverein St. Martin. Sedanstr. 8. Gegr. 
1911. Vorsitzender: Pfarrer Lic. Bachmann, 
Hohentorstr. 21, Leiter: Stadtmissionar Beier, 
Henkelstr. 9. Der Verein hat den Zweck, 
die Freiheiter Gemeinde zu sammeln und 
ein wahrhaftes, tatkräftiges Christentum unter 
den Mitgliedern zu pflegen. Dies sucht er 
zu erreichen, indem er in seinen Räumlich 
keiten erbauliche, belehrende und unter 
haltende Versammlungen veranstaltet (Bibel 
stunden, Vorträge, Familienabende), Gelegen 
heit zu edler Geselligkeit (Ausflüge, Spiele) 
und Ausbildung des Körpers (Turnen, Kriegs 
spiele, Fußwanderungen) und des Geistes 
bietet (Bibliothek, Stenographie, Lesekränz 
chen). Jeder junge Mann ist herzh willkommen. 
Musik-Verein Cassel, gegr. 1895. Ülmngs- 
abend jeden Donnerstag 9 Uhr abends im 
Rest, zur Kanone, Bremer Str., Gastw. Schulze. 
Vors. K. Machmar, Wilhh. Allee 14, Kassier. 
J. Zinke, Markt-G. 21, Schriftf. L. Weisshaar, 
Wildemanns-G. 32. 
Landesverein für innere Mission (Zweigverein 
d. Evang.-kirchl. Hilfsvereins) im Konsistorial- 
bezirk Cassel. Vorst.: Vors. Pfarrer 1). Sarde- 
mann, Cassel, Schriftf. Pfarrer Armbröster, 
Cassel, Rechner Pfarrer Lic. theol. Francke, 
Cassel, Stellvertr. Superint. Wissemann, Hof 
geismar, Pfarrer Nordmann, Cassel, Landr. v. 
Aschoff, Melsungen. 
Bahnhofsmission. Leiterin Frl. Kröger, Ihrings 
hausen (Pfarrhaus), Schatzmeisterin Frl. Fiill- 
krug, Cassel, Königstor 62, Schriftf. General 
major v. Roques, Cassel-Wilhelmshöhe, Kaiser 
Friedrichstr. 13. Rat und Schutz für die zu 
ziehende und durchreisende weibl. Jugend. 
Ö3^ 1407. Nachrichten erbeten Briefkasten der 
Bahnhofsmission auf dem Oberstadtbahnhof. 
Hessen -Cassclsche Frauenhiilfe, Verband 
evangel. Fraucnvereine. Vorsitzende: Gräfin 
von Bernstorff. Schriftführer: Pfarrer Arm 
bröster. Schatzmeister: Generalleutnant z. 1). 
Crelinger. 
b) Katholische. 
Cäcilien-Verein an St. Elisabeth. Übung 
jed. Freitag Abend 8V2 Uhr Mittel-G. 42 (ehern. 
Hotel zum Ritter). Dirigent Lehrer Seikel, 
Vorsitzender Eisenb.-Ob.-Sktr. Boner,Schriftf. 
Kfm. Kraus. 
Volksverein f. d. kathol. Deutschland. Zen 
tralstelle München-Gladbach. Geschäftsstelle 
Cassel. Zweck des Vereins: „Förderung der 
christl. Ordnung in der Gesellschaft.“ Bei 
trag: jährl. 1 Mk., dafür werden 6 Hefte: 
„Der Volksverein“ geliefert. Stadtgeschäfts 
führer: Oberzoll-Sktr. Deymann, Annastr. 2. 
Verein kath. kaufin. Gehilfinnen und Be 
amtinnen. Mitglied des „Gesamtverbandes 
kath. kaufm. Gehilfinnen und Beamtinnen 
Deutschlands“. — Der Verein hat neben seinem 
Streben als Standesorganisation — berufliche 
Fortbildung, soziale Fürsorge — und der Pflege 
einer edlen Geselligkeit, den Zweck, seine 
Mitglieder in einem pflichttreuen Lebenswandel 
zu erhalten und ihnen für die Sittlichkeit 
Schutz zu bieten. Jahresbeitrag 3 Mk. Ver 
sammlung jeden Mittwoch abend 8 Uhr 
Mittel-G. 42 (ehern. Hotel zum Ritter). 
Katholischer Arbeiterverein, mit Sterbekasse. 
Vereinslokal: Kath. Gesellenhaus, Mittel-G. 42 
(ehern. Hotel zum Ritter. Im Sommer alle 14 
Tage, im Winter alle 8 Tage Männerabend 
oder Familienabend mit Vortrag. Vors. Kaplan 
Dr. Schäfer, Köln. Str. 55, Stellvertr. Stadtver 
ordn. Konr. Gundlaeh, Karolinenstr. 9. 
Katholische Bürgergesellschaft. Zusammen 
kunft im Vereinslokal Mittel-G. 42., (ehern. 
Hotel zum Ritter), Vereinsabend jeden Diens 
tagabends von 7a9 Uhr an, Viktoriastr. 3. Vors. 
Fbkdirektor. Höhmannn, Schlachthofstr. 22. 
Pflege christlicher und vaterländischer Ge 
sinnung, belehrende u. gesellige Unterhaltung, 
Übung d. Wohltätigkeit.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.