Full text: Adreßbuch der Residenzstadt Cassel sowie der Ortschaften Harleshausen, Ihringshausen, Niedervellmar, Niederzwehren, Oberzwehren, Sandershausen, Waldau, Wilhelmshöhe, Wolfsanger, Gartenstadt Brasselsberg und Gutsbezirk Fasanenhof (Jg. 80.1913)

Teil II. 
Königl. preuß. Justizbehörden. 
19 
2* 
teilung bearbeitet, bei welcher die Vormund- j 
schuft über das Kind anhängig ist. Ist eine 
Vormundschaft nicht anhängig, so ist maß 
gebend der Name des Annehmenden. 
Abteilung I. 
Richter: Geh. Justizrat Dr. Weihe, Zimmer 34, 
hohes Erdgeschoß. 
Vertretung durch: in Dienstaufsichtsachen durch 
Geh. Justizrat Kremer, in Kassensachen 
durch Abt. XI. 
Gerichtsschreiber: Obersekretär Rechnungsrat 
Birnbaum, Zimmer 35, hohes Erdgeschoß. 
Bezeichnung der Geschäfte: Außer der Dienst 
aufsicht, den Geschäften der Justizverwaltung 
und der Kuratel der Gerichtskasse: 
1. Die Geschäfte betr. Feststellung der Jahres 
listen der Schöffen und der Vorschlagsliste 
der Geschworenen sowie die Auslosung 
der Schöffen. 
2. Die allgemeine Beeidigung der Sachver 
ständigen, der mit dem Forstschutz be 
trauten Personen, die eidliche Verpflichtung 
der Schiedsmänner. 
und die Geschäfte nach Art. 86, 95, 97, 
98, 102, 103 des preuß. Ges. über die 
freiwillige Gerichtsbarkeit. 
4. Verwahrung der aus den Bezirken anderer 
Amtsgerichte zugewiesenen Nebenregister 
von Standesämtern. 
5. Stiftungssachen. 
6. Sühnesachen nach § 609 Z.-P.-O. 
7. Gesuche um Befreiung von Ehehindernis 
sen nach § 1303 und 1313 BGB., Ehelich 
keitserklärungen nach § 1723 BGB. und 
die die Namensführung betr. Geschäfte 
nach §§ 1577 und 1706 BGB. 
8. Standesamtssachen. 
9. Die Rechtshülfe in den Sachen zu 1 bis 8. 
Abteilung II. 
Terminstage: alle Wochentage. 
Richter: Geh. Justizrat Kremer, Zimmer 28, 
hohes Erdgeschoß. 
Vertretung durch Abt. III event. VIII. 
Gerichtsschreiber: RechnungsratNielebock,Zim 
mer 29, hohes Erdgeschoß. 
Bezeichnung der Geschäfte: 
1. Die Sachen G des Strafprozeßregisters mit 
Ausnahme 
a) der Buchstaben M, Q, II, S, W: 
b) der der Abteilung VI zugewiesenen. 
2. Die Rechtshilfe in Strafsachen mit Aus 
nahme der Buchstaben M, Q, R, S, W : 
3. Die Abhaltung des Gerichtstages in der 
Strafanstalt Wehlheiden. 
Geschäfte des Assessors: Die Buchstaben B, E, K 
mit Ausnahme der Gerichtstagssachen. 
Abteilung III. 
Terminstage: zu 2: Mittwoch. 
Richter: Amtsgerichtsrat Auth, Zimmer 48, hohes 
Erdgeschoß. 
^ ertretung durch Abt. II event. IX. 
Gerichtsschreiber: Amtsgerichts-Sekretär Korn 
rumpf, Zimmer 49, hohes Erdgeschoß. 
Bezeichnung der Geschäfte: 
1. Die Sachen G des Strafprozeßregisters mit 
den Buchstaben M, Q. R, S, W, mit Aus 
nahme der der Abt. VI zugewiesenen. 
2. Die Rechtshilfe in Strafsachen mit den 
Buchstaben M, Q, R, S, W. 
3. Aus den Sachen M des Vollstreckungs 
registers, die Offenbarungseidsachen. 
4. Die Sachen F des Zivilprozeßregisters. 
Geschäfte des Assessors: Die Buchstaben M, 
W und die Offenbarungseidssachen. 
Abteilung IV. 
Terminstage: Montag und Donnerstag. 
Richter: Amtsrichter Krenzien, Zimmer 14, hohes 
Erdgeschoß. 
Vertretung durch Abt. V event. II. 
Gerichtsschreiber: Rechnungsrat Castenholz, 
Aktuar Dege, Zimmer 15, hohes Erdgeschoß. 
Bezeichnung der Geschäfte: 
1. Die Sachen A des Registers für Forst 
diebstahlssachen. 
2. Die Sachen C, B und E des Strafprozeß 
registers. 
Zu 1 und 2 mit Ausnahme der der Abt. 
VI zugewiesenen. 
Geschäfte des Assessors: Die Buchstaben II, 
J, K, M, N, Q, R, W. 
Abteilung V. 
Terminstage: Dienstag (Assessor), Mittwoch, 
Freitag. 
Richter: Amtsgerichtsrat Gross, Zimmer 20, 
hohes Erdgeschoß. 
Vertretung durch Abt. IV event. II. 
Gerichtsschreiber: Amtsgerichtssekretär König, 
Aktuar Biesel, Zimmer 21, hohes Erdgeschoß. 
Bezeichnung der Geschäfte: Die Sachen I) des 
Strafprozeßregisters, mit Ausnahme der der 
Abteilung VI zugewiesenen. 
Geschäfte des Assessors: Die Buchstaben B, E, 
H, J, K, N, R. 
Abteilung VI. 
Terminstag: Sonnabend. 
Richter: Amtsgerichtsrat Steinhauss, Zimmer25, 
hohes Erdgeschoß. 
Vertretung durch Abt. XII event. X. 
Gerichtsschreiber: Amtsgerichts-Sktr. Diebel, 
Zimmer 2, hohes Erdgeschoß. 
Bezeichnung der Geschäfte: 
I. Die Sachen XI des Familienrechtsregisters 
(Fürsorgeerziehung). 
2. Die Sachen A des Registers für Forst 
diebstahlssachen und die Sachen B,C,D,E,G 
des Strafprozeßregisters gegen Minder 
jährige, welche zur Zeit der Begehung der 
Tat das 12., aber noch nicht das 18. Lebens 
jahr vollendet haben, einscld. derjenigen 
Sachen, in denen neben Minderjährigen 
gleichzeitig Erwachsene beschuldigt sind. 
3. a) Die vormundschaftsgerichtlichen Ge 
schäfte betr. die unter 1. und 2. be- 
zeichneten Minderjährigen vom Zeit 
punkt des Eingangs des Antrags auf 
Fürsorgeerziehung oder der Erhebung 
der öffentlichen Klage oder des Antrags 
auf Erlaß des Strafbefehls ab;
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.