Full text: Adressbuch von Cassel sowie Harleshausen, Ihringshausen, Niedervellmar, Niederzwehren, Sandershausen, Waldau, Gutsbezirk Wilhelmshöhe und Wolfsanger (Jg. 74.1907)

52 
Vereine. 
Teil II. 
Behörden und gesetzgeb. Körperschaften will 
der Verband soziale Reformen für den ge 
samten Kaufmannsstand herbeiführen. Ins 
besondere erstrebt er Verkürzung der Ar 
beitszeit, völlige Sonntagsruhe, Verlänge 
rung der Kündigungsfristen, Beseitigung der 
Konkurrenzklauseln, Regelung des Lehrlings 
wesens und der Frauenarbeit, Errichtung von 
llandlungsgehilfenkammern und Anstellung 
von Handelsinspektoren, Ausbau der staat 
lichen Alters- und Invaliditätsversicherung, 
staatl. Versicherung für Witwen- und Waisen 
renten, Festsetzung von Mindestgehältern. 
Ausserdem bietet der Verband seinen Mitglie 
dern ohne irgendwelche Nachzahlung folg. 
Vorteile: Anschluss an die Ortsgruppen des 
Verbandes in über 8(X) Städten. Renten 
bei Stellenlosigkeit je nach der Dauer der 
Mitgliedschaft von BO—75 Mk. monatl. für 
die Dauer von B—12 Monaten, eine gute Stel 
lenvermittlung, kostenlose Auskünfte über 
dem Verbände bekannte Firmen, Rechtsschutz 
(Uebernahme von Prozessen), freie Zusendung 
der belehrenden und unterhaltenden Fach- 
Zeitschrift „Deutsche Handelswacht“. 
Gegen besonderen aber mässigen Beitrag 
kann jedes Mitglied der deutschnationalen 
Krankenkasse beitreten, wodurch er von der 
Zugehörigkeit zu allen Zwangskassen befreit 
ist. — Adresse für Postsendungen: Deutsch 
nationaler Handlungsgehilfen-Verband Orts 
gruppe Cassel. 
Kaufmännischer Verein. Vereinslokal llohen- 
zollerhstr. 40. Vorsitz. Fritz Köhler, stell- 
vertr. Vors. E. Wilde, Schriftf. L. Stumme, 
Kassierer Fritz Reins. Weitere Vorstands 
mitglieder sind: G. A. Becker, H. Beyreiss, 
Leop. H. Greiner, W. Hamburger, Gg. Hötzel, 
Jul. Katz, Max Mecca, W. Otto, A. Pech 
mann. Carl L. Pfeiffer, Kommerzienrat Gg. 
Rosenzweig. F. W. Schoppach, W. Schiiss- 
ler, Frz. 11. Thorbecke, Beruh. Waege, Dr. 
Rieh. Wolff. Vereinsdiener C. Sörgel. Der 
Verein bietet seinen Mitgliedern neben den 
Vereinsräumen alljährlich 12 Vorträge her 
vorragender Redner: die Vorträge umfassen 
Wissenschaft]., schöngeistige Themata und die 
Wiedergabe v. Dichtungen durch Rezitatoren. 
Monatsversammlung mit Besprechung kaufm. 
F ragen. Stellenvermittlung. 
Kaufm. Verein für weibliche Angestellte. 
E. V. Geschäftsstelle Hohenz.-Str. 4(! Seiten 
flügel I. Sprechstunden täglich v. 11)—2 Uhr. 
Ebendas, jeden Mittwoch von 12—1 Uhr. 
Sprechst. der Vorsitzenden und jeden Mitt 
woch abends v. 8—lü Uhr Vereinszusammen 
kunft. Im Winterhalbjahr jeden 2. Sonntag 
Unterhaltungsabende von 7—1U Uhr, Abend 
kurse in kaufmänn. Fächern und in Fran 
zösisch u. Englisch. Mitglied des Stellen 
vermittlungsbundes für ganz Deutschland. 
Kostenlose Stellenvermittl. f. d. Mitgl. Vors. 
Frau Joh. Waescher, Viktoriastr. 4.Schriftf. 
Frl. Elsa Claus, Tannenstr. 1. x 
Verband deutscher Handlungsgehilfen zu 
Leipzig. (Kreisverein Cassel.) — Versamml. 
Cafe Verzett, jeden Mittwoch Abend von 9 
Uhr an. 1. Vors. Willi. Schräder, Wolfhager 
Str. 3: 2. Vors. Arnim Zetsche, i. H. Schneider 
& Gottfried: Kass. Emil Bätz. unt. Königsstr. 
7(): Schriftf. Rieh. Salbereiter, Wörthstr. 18. 
Der Verband (jurist. Pers.) ist 1881 gegründet 
und hat über 70 (XXJ Mitglieder. Der Beitrag 
zum Verbände beträgt jährlich 0 M.: dafür 
bietet er seinen Mitgliedern: 1. kostenfreie 
Lieferung der Verbandsblätter, 2. kostenfreie 
Stellenvermittelung (bisher ca. (>() (XJO Stellen 
besetzt), B. Unterstützung bei Stellenlosigkeit 
ohne besondere Beitragszahlung (schon über 
90(J(X)M. Unterstützung, gewährt). 4. Rechts 
auskunft u. Rechtsschutz: ferner durch beson 
dere Beiträge die Mitgliedschaft zu seiner 
Kranken- u. Begräbniskasse (die mit ca. 40 (XX) 
Mitgliedern die grösste und leistungsfähigste 
kaufm. freie Hilfskasse ist), Witwen- u. Waisen 
kasse und Alters- u. Invaliditätskasse. Der 
Verband vertritt in ruhiger aber intensiver 
Weise die Interessen seiner Mitglieder. Durch 
seine sachgemässe u. zielbewusste sozialpo 
litische Tätigkeit wirkt er auf Behörden und 
gesetzgeb. Körperschaften ein, um soziale u. 
wirtschaftliche Reformen für den gesamten 
Kaufmannsstand herbeizuführen. In Cassel 
werden Auskünfte in Rechtssachen, Berufs- 
u. Verbands-Angelegenheiten durch den Gau 
vorsteher W. Schräder, Wolfh. Str. B, erteilt. 
Main-Weser-Gau des Verbandes deutscher 
Handlungsgehilfen. (Sitz Cassel.) Vorsteh. 
Willi. Schräder, Wolfhager Str. 3. Der Gau 
umfasst das Gebiet des Reg.-Bez. Cassel, ohne 
die Kreise Schmalkalden und Rinteln, des 
Fürstentums Waldeck ohne Pyrmont, des 
westfälischen Kreises Warburg und der han 
noverschen Kreise H.-Münden u. Göttingen. 
Der Gau ist in (i Bezirke geteilt und zwar 
1. Göttingen (Vorsteh. L. liefert. Göttingen, 
Gronertorstr. 24): 2. Cassel (Vorsteh. E. Hiige, 
Cassel, i. 11. Trost & Co.): B. Waldeck (Vor 
steh. G. Thomas, Warburg, i. H. Block & 
Berg): 4. Marburg (Vorsteh. P. Dockhorn, 
Marburg, Kasselerstr. 2); 5. Fschwege (Vor 
steh. E. Böhme, Eschwege, i. H. A. Ross 
bach); (>. Hanau (Vorsteh. Chr. Ferd. Joseph, 
Hanau, i. II. Hosse & Schlingloffl. Der Gau 
hat die Organisation und Agitation für den 
Verband zu betreiben und die sozialpolitische 
Tätigkeit auszuüben. 
Verband reisender Knufleute Deutschlands. 
Zentralverwaltung Leipzig. Thomasring 15. 
(Sektion Cassel.)'Vors. Ad. Köhler, vom Hause 
G. Beyer u. Heeger. Kassier. Aug. Siemon. eig. 
Firma, Königsstr. !), Stellvertr. Joh. König, i. 
Firma Kuhlmann u. König, Schriftf. Heinr. 
Schnell, eig. Firma, Stellvertr. Fritz Otto, v. 
Hause ..Glückauf“, Kohlenhandels-Ges. m. b. 
H. Zusammenkunft jed. Sonnabend, abends 
v. 5) Uhr ab im Sektionslokal Hotel Bristol 
vorm. Stück. 
Verein für Handlungs-Kommis von 1858 in 
Hamburg l Bezirks-Verein Cassel l. Geschäftsst. 
bei Herrn Aug. Siemon. ob. Königsstr. 9. 
Zusammenk. jeden 1. u. B. Mittwoch i. Mon., 
abends 9 Uhr im Ständepl.-Restaur., Stände- 
Platz 19. E. 1. Vorst.: Direkt. Th. Lins, 
Aug. Siemon. in Firma Brandes u. Varrelmann,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.