Full text: Adress-Buch von Cassel (einschl. Wehlheiden) (Jg. 69.1902)

70 
II. Wohlthätigkeits-Vereine. — Nachtrag. 
Frau Oberst Kieckebusch, Pfarrer Fuchs, I 
Oberst von Kietzell, Geh. Reg.-Rat Dr. Lotz, 
Generalsuperintendent Pfeiffer. Schulvor 
steherin Fräulein Caroline Wendel. 
Königin Luisen-Stiftung fiir «len Reg.-Bez. 
Cassel. Gegr. 1870. Zweck des Vereines: 
Begabten würdigen und bedürftigen jugend 
lichen Personen beiderlei Geschlechts ohne 
Unterschied des religiösen Bekenntnisses 
vorwiegend aus den Volksschulen des 
Regierungsbezirks Cassel bis zu ihrer 
Selbständigkeit zu Erziehungs- und Aus 
bildungszwecken nach Kräften Beistand zu 
gewähren. Vorstand: Geh. Rat, Gymnas.- 
Direktor a. D. Vogt, Vorsitzender; Geh Rat 
Dr. Knorz, Stellvertreter; Fabrikant und 
Stadtrat Hoffa, Provinzialschulrat Otto, 
Gutsbesitzer und Stadtrat Seidler, Pfarrer 
und Schulinspektor Spangenberg, Schrift 
führer; Polizeirat a. D. zu Schmalkalden 
Thomascik, Kassierer. 
Verein Krippe zu Cass«‘l (Weserstr. 24). j 
Besuchszeit: Dienstag u. Freitag Nachm. 
3— 1 io Uhr. Gegr. 1898. Zweck des Ver 
eins: Armen Müttern kleiner Kinder, und 
zwar ohne Rücksicht auf Stand und Reli 
gion. die Möglichkeit zu gewähren, Tages 
über der Arbeit nachzugehen. Aufnahme 
in die Anstalt finden solche nicht an an 
steckenden Krankheiten leidenden Kinder 
der ersten Lebensjahre, deren bedürftige 
Eltern durch Arbeit oder Krankheit an Er 
füllung ihrer Elternpflichten gehindert 
werden. Vorsitzende des Vorstandes: Frau 
von Schweinitz, Exc. und Frau von Hardt; 
Schatzmeister: Bankier Karl L. Pfeiffer; I 
Schriftführer: Dr. med. Willich. 
Näh verein vom Vaterländischen Frauen 
verein. 
Verein gegen Verarmung und Hausbettelei. 
Hohenthorstrasse. 19. 
Vereine vom Roten Kreuz. Den Vorsitz 
beim Vorstand des Provinzialvereins vom 
Roten Kreuz für Hessen-Nassau hat der 
Herr Ober-Präsident als Delegierter des 
Central-Comites des preussischen Landes 
vereins vom Roten Kreuz für genannte 
Provinz. Diesem Vorstande sind innerhalb 
Hessen-Nassau unterstellt: 1) Die Vater 
ländischen Frauenvereine; 2) Die (Männer)- 
Zweigvereine vom Roten Kreuz; 3) Die 
Sanitätskolonnen. Der Vorstand des 
(Männer)-Zweigvereins vom Roten Kreuz 
für den Stadt- und Landkreis Cafssel be 
steht zur Zeit aus 15 Mitgliedern unter 
Vorsitz des Herrn General Kuchenbecker. 
In Kassel bestehen sodann zwei Sanitäts 
kolonnen, eine beim hiesigen Kriegerver 
band, die andere bei der freiwilligen Turner 
feuerwehr. Letztere stellt sich im Kriegs 
fall ausschliesslich zur Verfügung des 
hiesigen Zweigvereins vom Roten Kreuz, 
während erstere zur Disposition des Vor 
sitzenden des deutschen Kriegerbundes 
und des Central-Comites des preussischen 
Landesvereins vom Roten Kreuz steht. 
Verein zur Fürsorge für entlassene Straf 
gefangene im Regierungs-Bezirk Cassel. 
Vorstandssitzung jeden ersten Montag des 
Monats. Vorsitzender: vacat; Kassierer: 
Strafanstalts-Inspekt. Zimmermann; Schrift 
führer: Strafanstaltspfarrer Wolff. 
Der Verein bezweckt hauptsächlich den 
aus der Strafanstalt entlassenen Gefangenen 
Arbeit zu verschaffen u. zu ihrer Besserung 
möglichst beizutragen. Ausserdem ist der 
Verein bestrebt die meist sehr bedürftigen 
Familien der Gefangenen durch Geld- und 
Lebensmittelzuwendungen, Verabfolgung 
von Kleidern und Heizungsmaterial und 
durch andere Fürsorge nach Kräften zu 
unterstützen. Der Jahresbeitrag der Mit 
glieder beträgt nur 2 Mk. (ohne der VVohl- 
thäligkeit Schranken zu setzen) auch sind 
recht zahlreiche Anmeldungen zur Mitglied 
schaft sehr erwünscht und werden dankbar 
entgegen genommen. 
Nachtrag 
(Während des Druckes eingegangen.) 
Steiiogniplieii-Vorein Stolzeana. 1. Vorsitz.: Lehrer Ulrich. Landaustr. 32; 2. Vorsitz.: 
Rechnungsführer Köhler; Schriftf.: Stadtbuchhalter Hein; Bücherwart: C. Remhof; Kassier.: 
Kaufm. John. Zusammenkunft jeden Donnerstag von */<9 Uhr abends ab ob. Carlsstr. 18. i, 
Restaurant Martinissen. Verein gehört dem deutschen Stenographenbunde Stolze-Schrey 
an. 1 nterrichtskurse zu je 12 Stunden finden vom September bis Mai statt.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.