Full text: Adress-Buch von Cassel (einschl. Wehlheiden) (Jg. 69.1902)

II. Krankenpflegevereine. — Kranken-, Pensions- und Begräbniskassen. 
59 
von Altenbockum; stellvertr. Vors.: General- | 
Superintendent Lohr;Schatzmeister: Rentier 
Wittmer, Schriftführer: Lic. theol. Pfarrer 
Sardernann; Oberin Diakonisse M. Behre. 
General Harnickell; Fabrikdir. Henkel; Vice- 
marschall Freiherr Dr. jur. v. d. Malsburg- 
Escheberg, Exc.; Pfarrer Schräder; Wirkl. 
Geh. Rat D. von Weyrauch, Exc.; Staats 
minister Oberpräsid. Graf Zedlitz-Trützsch- 
ler. Exc. — Weiterer Vorstand: Obervor 
steher Freiherr v. Baumbach, Stiftskassierer 
Bohne, Justizrat Gervinus, Pfarrer Nord 
mann, Dr. med. Rockwitz, Stadrat Vogt, 
Major a. D. Volmar. — Hausvorstand: Frau 
Oberin Behre; Lic. th. Pfarrer Sardernann, 
I. Hausgeistlicher. II. Geistlicher Pfarrer 
Blackert. — Dirigierende Aerzte: Dr. med. 
Rockwitz für die innere und chirurgische 
Abteilung; Dr. med. Hauptmann für die 
Augen- und Ohrenkranken; Dr. med. von 
Wild für die gynäkologische Abteil.; ein 
Assistenzarzt, im Diakonissenhaus wohn 
haft. — Vorstandssitzungen am ersten 
Dienstag jeden Monats 4 Uhr Nachmittags. 
— Zweck: Ausbildung von Diakonissen, 
Pflege von Kranken. Ausbildung von Klein 
kinderlehrerinnen, Pension f. alleinstehende 
Damen. — Anmeldung von Schwestern, 
Kranken- und Privatpflege, sowie zur Auf 
nahme in die Damenpension bei der Frau 
Oberin, von Kleinkinderlehrerinnen bei dem 
Hausgeistlichen. — Poliklinik für innere, 
chirurgische, Augen- und Ohrenkranke je 
den Mittwoch und Sonnabend um 9 Uhr, 
für Frauenkrankheiten jeden Dienstag und 
Freitag um 9'/2 Uhr. — Nähverein: Vor 
sitzende: Frau Gräfin Keller. Zusammen 
kunft alle 14 Tage Donnerstag 3 Uhr im 
Diakonissenhause. 
Krankenpflegeanstalt vom Roten Kreuz, 
Kaiserin Augusta-Stiftung. Sektion II des 
Vaterländischen Frauenvereins in Cassel. 
Vorsitzende: Frau Geheime Kommerzien 
rat S. Henschel. Stellvertr. Vors.: Frau 
Oberpräsident Gräfin Zedlitz- u. Trützschler, 
Exc. I. Schriftführer: Herr Dr. jur. R. Osius. 
Schatzmeister: Herr Bankier L. Pfeiffer. 
Dirigierende Aerzte: Herr Dr. med. Weber, 
Herr Dr. med. Möhring. Evang. Hausgeist 
licher: Herr Pfarrer Papenbrock. Oberin: 
D. Röthe; Oberschwester: Anna Marie 
Tietzens; Bureauschwester: Alwine Hollen 
berg; Stationsschwestern: Lydia Baumann, 
Erica Köhler; Operationsschwester: Ludo- 
wika Lortsch; Hausschwestern: Ottillie 
Bebel, Herma Belling; Hausdiener: Ludwig 
Rest. 
Zahnärztliche Volksklinik, Steinweg 10. 
Behandlung nur für Unbemittelte täglich 
von 6—7 Uhr Abends. Freitag und Sonn 
abend geschlossen. 
9. Kranken-, Pensions- n. Begräbnis 
kassen. 
Ortskrankenkasse (gemeinschaftl. Melde 
stelle Königsplatz 34.) 
Ortskrankenkassen: 
Allgemeine Ortskrankenkasse (Geschäfts 
lokal Königsplatz 341, Eing. unt. Carlsstr.; 
daselbst Kassenlokal der Ortskrankenkasse 
Nr. 7). 1. Kassierer: August Jordan. 
Für Schuhmacher: Brüderstr. 17 H. i 
„ Mechaniker. Bildhauer, Instrumenten 
macher, Uhrmacher u. a Gewerbe: 
Königsthor 14.3 
„ Gärtner: Königsplatz 32.3 
„ Schank- u. Speisewirte: Königsplatz 32.a 
„ Verschiedene Gewerbe: Jägerstr. 4.» 
„ Schneider: Königsplatz 34. i 
„ Buchdrucker, Buchbinder, Kartonnagen 
geschäfte, Lithographen, Photographen: 
Königsplatz 32.3 
„ Bureauangestellte: Spohrstrasse 4. 
„ Kaufmännische Betriebe : Königsplatz 32.3 
Zwangs-Innungskrankenkassen: 
für Maurer, Steinhauer: Hohenzollernstr. 70. 
„ Bäcker: Wolfsschlucht 33. 
„ Schmiede: Schäfergasse 31. 
„ Schlosser: Steinweg 18. 
„ Schreiner: Maulbeerplantage 23 1 /*. 
„ Wagner: Holländischeste 6. 
„ Zimmerer: Hohenzollernstr. 70. 
„ Friseure: Oberste Gasse 22. 
„ Fleischer: Leipzigerstr. 5. 
„ Schuhmacher: Druselplatz 1. 
Fabrik-Krankenkassen: 
Henschel & Sohn, Mönchebergstr. 1. 
A. Engelhardt & Comp., Sedanstr. l(t. 
Thielemann, Eggena & Comp., Henschelstr. 1. 
Fröhlich & Wolf, Wolfhagerstr. 69. 
Beck & Henkel, Wolfhagerstr. 40. 
L. Stück, Wolfsangerstr. 10. 
M. B. Bodenheim, Grüner Weg 48. 
Möncheberger Gewerkschaft, Königsthor 25. 
G. Wenderöth, Orleansstr. 34. 
A. Hirsch & Comp., Sedanstr. 28. 
Schmidt & Keerl, Frankfurterstr. 58. 
Gottschalk & Comp., Schlachthofstr. 18—22. 
Stahl & Nölke, Salzthorstr. 6. 
Köhler & Sussmann. Holländischestr. 86. 
Zulehner & Comp., Landgrafenstr. 5. 
Baumann & Lederer, Weserstr. 40. 
Betriebskrankenkasse d. Gr. CasselerStrassen- 
bahn A. G., Wahlershausen. 
Betriebskrankenkasse d. Residenzstadt Cassel, 
Königsplatz 34. 
Hülfskassen. 
Deutsch nationale Kranken- n. Begräbnis- 
Kasse (Sitz Hamburg) gegründet am 1. Jan. 
1899 als freie Hilfskasse, welche von dem 
Zwange, einer Ortskrankenkasse anzuge 
hören, befreit, versichert an allen Orten 
Deutschlands Handlungsgehilfen und Kauf 
leute, welche dem Deutschnationalen Hand- 
lungsgehilfen-Verbande als Mitglieder bei 
treten. Am hiesigen Orte vertritt Herr 
Spengler, unt. Kömgstr. 103 (Cigarrenhdlg.), 
die Kasse. Die Beiträge sind nach Klassen 
und Altersstufen geordnet; sie sind am 
günstigsten beim Eintritt vor dem vollen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.